Fear the Walking Dead

Ist Nick aus “Fear the Walking Dead” in Wahrheit ein (SPOILER)?

By  | 

Hat “The Walking Dead” eine interessante Storyline für die Companion-Serie “Fear the Walking Dead” abgetreten? Einigen aufmerksamen Fans ist aufgefallen, dass Nick sich plötzlich wie ein Bösewicht aus Kirkmans Universum benimmt.

Die Meinung zu “Fear the Walking Dead” bleibt gemischt. Immer wieder werden Vergleiche zu “The Walking Dead” gezogen und in diesem Fall kann die Companion-Serie nur verlieren. Jetzt hoffen einige Fans, dass FTWD durch eine Storyline mehr Würze erhält, die Robert Kirkman eigentlich in TWD verankert hatte. Ein erstes Anzeichen dafür scheint es im Midseason Finale der 2. Staffel gegeben zu haben, die letzte Woche auf Amazon Prime ausgestrahlt wurde. Nicks Verhalten hat sofort für Gesprächsstoff gesorgt – vor allem unter den Fans, die mit Kirkmans Comics vertraut sind.

Altbekannter Trick in der Zombieapokalypse

Nick (Frank Dillane) ließ sich einer kleinen Gehirnwäsche von Celia (Marlene Forte) unterziehen und teilte schließlich ihre Ansicht auf die Zombie: sie sind keinesfalls Monster und es ist möglich, gemeinsam mit ihnen zu leben. Seit Nick erkannt hat, dass die Untoten ihn nicht angreifen, wenn er mit deren Blut besudelt ist, hat er sich in der Vorstellung verirrt, dass er sich unsichtbar unter ihnen bewegen kann. Ein Trick, den Rick Grimes in “The Walking Dead” schon mehr als einmal angewandt hat und daher auch weiß, dass er das ein oder andere Mal in die Hose gehen kann. Nick weiß das noch nicht, genießt aber dieses Gefühl, in der Zombieapokalypse nicht länger Angst vor den Beißern haben zu müssen.

Nick sucht das Weite

Im Midseason Finale von “Fear the Walking Dead” Staffel 2 sorgt Nicks Pro-Zombie-Einstellung dazu, dass er sich von der Gruppe trennt und alleine loszieht. Er zieht die Gesellschaft der Untoten der seiner Familie vor. In einer der letzten Szenen sehen wir, wie er sich unter einer Gruppe befreiter Zombies bewegt, die ihn tatsächlich nicht als lebenden Menschen wahrnimmt. Aber was hat das jetzt alles mit “The Walking Dead” zu tun? Ein Stichwort: die Whisperer.

Die Taktik der “Whisperer”

In den Comics von “The Walking Dead” hat Robert Kirkman die “Whisperer” als eine feindliche Gruppe für die Überlebenden rund um Rick Grimes erschaffen. Sie haben diesen Namen erhalten, weil sie sich untereinander nur flüsternd verständigen. Und das aus einem ganz bestimmten Grund: sie leben unter den Zombies und tragen deren Haut, um nicht als Menschen aufzufallen. Durch diesen leichten Geruch eines Toten werden sie von den Beißern nicht als mögliche Opfer wahrgenommen und können sich problemlos unter ihnen bewegen. Sogar unter ihnen leben! Damit ihr kleines Versteckspiel nicht auffällt, unterhalten sie sich nur flüsternd, um nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Neue Storyline für FTWD?

Mit dieser Taktik ist der Kult der “Whisperer” genau so gefährlich, wie die “Saviors” von Negan. Bisher gab es keinerlei Anzeichen dafür, dass AMC diese feindliche Gruppierung und Storyline auch in “The Walking Dead” einbauen werde. Nun munkeln Fans, dass wir vielleicht einen Vorgeschmack darauf in “Fear the Walking Dead” zu Gesicht bekommen, nachdem Nick die besten Voraussetzungen zeigt, um ein “Whisperer” zu werden. Was denkt ihr? Wird diese interessante “The Walking Dead”-Geschichte in Kürze bei “Fear the Walking Dead” eine Rolle spielen? „Fear the Walking Dead“ Staffel 2: Wann kommt Folge 8?

http://thewalkingdeadcomics.tumblr.com/post/111816912464/the-whisperers

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

3 Comments

  1. Gabriel Noctis

    31. Mai 2016, 13:54 at 13:54

    Ich hoffe ganz ehrlich gesagt nicht, da ich Nick den einzigen “Offenen” Charakter finde, da er keien Geheimnisse aus seiner Vergangenheit/Meinung macht und somit sofort sagen kann “Es ist so!” nicht wie der Rest “Vielleicht”

  2. Sabrina.S

    1. Juni 2016, 12:12 at 12:12

    Nick ist ein echt guter Charaktere finde ich. Ich würde ihn gerne in TWD sehen mit eine gute Story. Xx

  3. Torsten Leyk

    14. Juli 2016, 13:19 at 13:19

    Ich fände es nicht ok, wenn ein wichtiger Part von TWD zu “Fear” switchen würde.

    Was soll denn nach Negan kommen, wenn nicht die Whisperers?
    Ausnahme: Sie legen die beiden Serien zusammen und Nick schafft es von Mexiko nach Washington.Dann kann er gerne den Part des “Ur-Whisperers” übernehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.