Neuigkeiten

„The Walking Dead“ Staffel 9: Sechs spannende Details aus der 1. Episode

By  | 

„The Walking Dead“ erobert mit der 9. Staffel heute Abend wieder die deutschen Bildschirme. Wer sich von den Gefühlen nicht allzu sehr übermannen lässt, entdeckt einige spannende Details in der ersten Episode mit Showrunnerin Angela Kang. Sechs davon haben wir für euch zusammengefasst.

Um 21.00 Uhr ist es soweit: „The Walking Dead“ startet in die mittlerweile 9. Staffel im deutschen Fernsehen. Nur wenige Stunden nach der US-Premiere kommen deutsche Fans auf FOX in den Genuss der neuen Episoden. Die laufen erstmals unter Führung der neuen Showrunnerin Angela Kang, die in die Fußstapfen von Scott Gimple tritt. Sie wagt einen spannenden Neustart mit „TWD“, der unter anderem ein neues Intro enthält. Wir haben für euch sechs interessante Details zusammengefasst, die sich in der 1. Episode verstecken … und die vielleicht nicht jeder sofort bemerkt. Vorsicht: Spoiler zu „TWD“ S09E01!

1. Auffällige Vögel

Gleich zu Beginn fliegen zahlreiche Raben durch das neue Intro von „The Walking Dead“ Staffel 9. Wenig später haben sie erneut einen prominenten Auftritt in der 1. Episode, als Michonne, Rick und die kleine Judith einen riesigen Vogelschwarm beobachten können. Die Vögel erschaffen eine unheilvolle Atmosphäre für die Zuschauer. Fans vermuten, dass sie früher oder später noch eine wichtige Rolle spielen und für die Überlebenden gefährlich werden könnten. Zombie-Raben? Wer weiß, was Angela Kang noch für die Zukunft plant, doch der Fokus auf die Vögel ist zahlreichen Zuschauern aufgefallen. Im Vorfeld beschrieb Kang sie als „Plage (wie auch gruselige Vorboten des Todes!)“. Könnten die Vögel die Ernte der Gemeinschaften beeinträchtigen und somit deren Überleben gefährden? Oder sind sie schlichtweg ein Zeichen für Ricks nahenden Tod? Wir lassen uns überraschen.

2. Kleine Erinnerungen an verstorbene Charaktere

Das neue Intro dürfte heute Abend für viel Gesprächsstoff sorgen. Angela Kang hat die Auffrischung genutzt, um verstorbenen Charakteren ihren Tribut zu zollen. Wir sehen unter anderem die beiden Grabsteine von Glenn (Steven Yeun) und Carl (Chandler Riggs), die durch Michonnes Katana getrennt werden. An Glenns Grab hängt die Uhr von Maggies Vater Hershel, an Carls Grab hängt seine Waffe. Das neue Intro erinnert mit der Cherokee-Rose aber auch an die vielleicht tragischsten Stunden von Carol und dem Tod ihrer Tochter. Erst nach der Episode dürften Fans wissen, dass der Strick im Intro einen weiteren Charakter-Tod anzudeuten scheint. Doch der erwartet uns erst am Ende der Premiere von Staffel 9.

3. Weiteres Commonwealth-Anzeichen

Es sieht ganz danach aus, als ob Angela Kang die Richtung für „The Walking Dead“ gefunden hätte. Und die folgt ganz den Schritten der Comics von Robert Kirkman. Zumindest hat sich in der 1. Episode ein weiterer Hinweis auf den Commonwealth-Plot versteckt: eine Windmühle mit der Kennzeichnung „Commonwealth“. In der 8. Staffel wurde bereits gemunkelt, ob die mysteriöse Georgie, der Maggie begegnet ist, mit dieser Handlung zusammenhängen könnte. Wer mit den Comics nicht vertraut ist: The Commonwealth ist der Name einer gigantischen Gemeinschaft von Überlebenden in Ohio. Eine Community wie diese haben wir bisher noch nie in der TV-Serie zu Gesicht bekommen. Das könnte viel frischen Wind für „TWD“ bedeuten.

4. „Pookie“ ist zurück!

Lange ist es her, doch „Caryl“-Fans dürften es nicht vergessen haben: In der ersten Episode von Staffel 4 nennt Carol den mürrischen Daryl liebevoll „Pookie“. Ein liebevoller Spitzname, der sein Comeback in der 9. Staffel feiert – definitiv ein kleines Highlight für Fans der beiden Charaktere. Allzu viel sollte man sich von dem „Pookie“-Comeback nicht erhoffen, denn immerhin ist Carol nun in festen Händen und hat mit König Ezekiel einen neuen Partner an ihrer Seite. Der macht ihr auch gleich in der ersten Episode einen Heiratsantrag, doch Carol zögert. Später spricht sie in der Folge mit Daryl darüber. Und der? Erteilt den beiden offiziell seinen Segen. „Carzekiel“ gewinnt wohl diese Runde.

5. Versteckte Erinnerung an Carl

Carl lebt nicht nur – mehr oder weniger – im Intro von „The Walking Dead“ weiter, sondern auch Michonne trägt immer ein Stück von ihm bei sich. Also … nicht wortwörtlich ein Stück von ihm (igitt!), sondern ein Stück von seinem Shirt. In der Talkshow „The Talking Dead“ wurde offiziell bestätigt, dass sie sich etwas von dem Stoff um eine ihrer Dread-Locken gebunden hat. Eine rührendes Detail, das vermutlich den meisten Fans entgehen dürfte. Wir vermissen Carl jetzt direkt wieder und wollen lieber nicht darüber nachdenken, welche spannenden Storylines er in Staffel 9 gehabt hätte, wenn Scott Gimple, äh, der Zombie ihn nicht in Staffel 8 getötet hätte.

6. Rick befolgt Carls Ratschlag

In Carls Abschiedsbrief an Rick schreibt der Todgeweihte von Erinnerungen, an die er Jahre später noch immer glücklich zurückdenkt. „Du hast mir von den Spaziergängen erzählt, die wir gemacht haben, als ich drei war. Ich bin an deiner Hand bis zur Ross-Farm gelaufen. Ich kann mich tatsächlich noch daran erinnern. Ich sehe die Sonne, den Mais und diese Kuh, die immer angelaufen kam und mich angesehen hat. Es waren mehr, als nur Erzählungen, weil ich das alles gefühlt habe. An deiner Hand war ich glücklich und sicher. (…) Mach einen Neuanfang. Zeig allen, dass man sich wieder sicher fühlen kann, ohne zu töten. Dass es wieder Geburtstage, Schulen und Jobs geben kann, sogar Pizza Freitag abends. Dass Dreijährige an der Hand ihrer Väter spazieren gehen können. Erschaffe das, Dad … und geh mit Judith spazieren. Sie wird sich daran erinnern.“ In der ersten Episode unternimmt Rick, gemeinsam mit Michonne und Judith genau so einen Spaziergang und erfüllt damit einen von Carls letzten Wünschen.

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.