Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Folge 14 enthüllt die tragische Geschichte der X-Narben (SPOILER)

By  | 

Michonne wird in der 14. Episode von “The Walking Dead” Staffel 9 von der Vergangenheit eingeholt. Während sie sich traumatischen Erinnerungen stellt, erfährt der Zuschauer endlich die wahre Geschichte hinter den X-Narben von Michonne und Daryl.

Vorsicht: Spoiler zu 9×14!

Diese Woche erwartet die Zuschauer eine düstere Episode von “The Walking Dead” Staffel 9. Die Zombieserie nimmt uns mit in die Vergangenheit und enthüllt, was während des Zeitsprungs vorgefallen ist und Michonne (Danai Gurira) deutlich verändert und traumatisiert hat. Wie viele schon vermutet haben, hängt diese Erinnerung mit den X-Narben zusammen, die wir nach dem Zeitsprung auf den Körpern von Daryl (Norman Reedus) und Michonne entdeckt haben. Die Auflösung gibt es in der 14. Folge, die heute Abend um 21.00 Uhr auf FOX ausgestrahlt wird. “Scars” bringt uns zurück nach Alexandria, wenige Monate nach dem vermeintlichen Tod von Rick Grimes (Andrew Lincoln).

Das steckt hinter der Narbe

Überlebende – eine Frau und zahlreiche Kinder – haben es vor die Tore von Alexandria geschafft und werden dort mit offenen Armen empfangen. Das liegt unter anderem daran, dass Jocelyn (Rutina Wesley, “True Blood”) eine alte Freundin von Michonne ist. Erst später soll sich herausstellen, dass das blinde Vertrauen in die Fremden ein fataler Fehler von Michonne war. Jocelyn verschwindet eines Tages mit ihren Kindern … und der kleinen Judith. Als Daryl und Michonne sich auf die Suche nach ihr machen, werden sie von den aggressiven und gewalttätigen Kindern überwältigt und gebrandmarkt – der Ursprung der X-Narbe ist damit enthüllt.

Kampf um Leben und Tod

Daryl und Michonne gelingt es, sich zu befreien und die Suche nach Judith fortzusetzen, doch dabei trennen sich die beiden. Als die hochschwangere Michonne plötzlich Jocelyn und ein paar ihren Kindern gegenübersteht, ist sie auf sich alleine gestellt. Michonnes Dilemma: Sie weiß, dass sie in diesem Moment nicht nur um Judiths Leben, sondern auch um ihr eigenes kämpfen muss, aber sie will keines der Kinder verletzen. Jocelyn und ihre Begleiter nutzen das schamlos aus. Michonne wird geschlagen, am Bauch verletzt, gestoßen. Es gelingt ihr, Jocelyn zu töten, doch noch immer stehen mehrere bewaffnete Kinder zwischen Judith und ihr. Michonne versteht, dass ihr keine andere Wahl bleibt, als eines der Kinder mit einem Messer gezielt auf ihren Bauch losgeht. Nachdem sie bereits Jocelyn getötet hat, tötet Michonne jetzt die Kinder aus Jocelyns Gruppe. Nur ein kleiner Junge überlebt und kann davonlaufen.

Fans verstört von Folge 14

Eine emotionale und grausame Erinnerung in der aktuellen “Walking Dead”-Folge, die zahlreiche Fans und Zuschauer an ihre Grenzen gebracht hat. In den sozialen Medien berichten mehrere “TWD”-Fans, dass es alles andere als leicht war, diese Folge zu sehen. “Diese komplette Episode ist verstörend”, schreibt ein Twitter-Nutzer. Im Vorfeld hatte eine Journalistin die Episode bereits als eine der düstersten Folgen in der gesamten Geschichte von “The Walking Dead” bezeichnet, die sogar traumatischer ist, als der Tod von Glenn und Abraham. Ein Twitter-User gesteht, dass er zuerst dachte, dass man bei einem derartigen Vergleich vermutlich nur übertrieben hat, um das Interesse an der Folge zu steigern. “Ich habe mich sehr geirrt”, schreibt er nach der Folge.

Deutsche Fans können die 14. Folge heute Abend um 21.00 Uhr auf FOX sehen.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.