Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Endet das Midseason Finale tödlich? (SPOILER)

By  | 

Midseason Finale von “The Walking Dead” sind dafür bekannt, Fans mit einem Schockmoment zu überraschen. Erwartet uns das auch in der nächsten Episode der 9. Staffel, bevor sich die US-Serie in die Winterpause verabschiedet?

Vorsicht: Dieser Artikel enthält mögliche Spoiler für 9×08!

In der Vergangenheit hat “The Walking Dead” das Midseason Finale meist mit einer bösen Überraschung ausgestattet, welche die Fans nicht nur vor den Bildschirm bannte, sondern auch dafür sorgte, dass sie nach der Winterpause definitiv wieder einschalten würden. Immerhin erinnern wir uns noch immer daran, wie sich Rick & Co in der 8. Episode der 6. Staffel in ein mit Beißern überfülltes Alexandria wagten … und der kleine Sam in den letzten Sekunden der Episode laut nach seiner Mutter rief und damit die Aufmerksamkeit der Untoten auf sich gezogen hat. In der 8. Staffel war die Episode vor der Winterpause genau die Folge, in der Carl Grimes enthüllte, dass er von einem Zombie gebissen wurde. Dramatische Wendungen stehen in der 8. Episode immer an der Tagesordnung. Das wird dieses Mal offensichtlich nicht anders.

Mission: Rettet Eugene

Die Whisperers – die neuen Feinde in “The Walking Dead” – hatten bereits ihren ersten Auftritt, doch noch wissen die Überlebenden nicht, wie bedrohlich sie sind. Eugene, Rosita & Co ahnen noch nicht, dass es Menschen sind, die sich als Zombies tarnen und fürchten sogar, dass sich die Untoten über die Jahre hinweg weiterentwickelt haben. Während Rosita die Flucht gelungen ist und sie mittlerweile in Hilltop in Sicherheit ist, beginnt nun die Suche nach den verletzten Eugene, der sich in einem Schuppen vor der neuen Bedrohung versteckt. Erste Promo-Clips zeigen, dass es Jesus, Aaron und Daryl gelingt, Eugene – der aus guten Gründen komplett hysterisch und aufgebracht ist – ausfindig zu machen. Doch nach acht Jahren mit “The Walking Dead” wissen wir eines sehr gut: diese Rettungsaktion wird alles andere als reibungslos laufen.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vorsicht: Ab hier kommen die Spoiler!

Die amerikanische Fanseite “The Spoiling Dead Fans” will mittlerweile erste Informationen zum Ablauf der 8. Episode erhalten haben. In den vergangenen Jahren versorgten sie ungeduldige Fans stets mit Spoilern, die ihnen von einem Insider zugespielt wurden. In den meisten Fällen haben sich die Spoiler der Fanseite als wahr herausgestellt. Da es sich aber um keine offiziellen News handelt oder AMC die Meldungen bestätigt hat, solltet ihr die folgenden Absätze besser als Gerüchte behandeln und euch nicht zu sehr darauf verlassen – letztendlich kann auch eine Seite wie “The Spoiling Dead Fans” einmal danebenliegen. In einem neuen Post auf Reddit berichten sie, dass die Rettung von Eugene eine dramatische Wendung nimmt, als die Whisperers zum Angriff übergehen.

Verschenktes Potenzial

Laut “The Spoiling Dead Fans” soll Daryl zu Beginn versuchen, die Beißer mit Lärm wegzulocken, doch die Herde reagiert nicht darauf. Kein Wunder, denn es sind keine echten Beißer, sondern Whisperers! Als die Überlebenden erkennen, dass sie keine Chance haben, ergreifen sie die Flucht. Jesus soll daraufhin versuchen, die Angreifer in Schach zu halten, damit seine Freunde entkommen können. Doch genau das soll sein Todesurteil werden. Obwohl es anfangs gut aussieht, hat Jesus keine Chance gegen die Angreifer. Ein Whisperer packt ihn, sticht zu und tötet Jesus. Ja, wir haben ähnlich geschockt reagiert, wie ihr womöglich gerade in diesem Moment. Sollten sich die Spoiler-Gerüchte der Fanseite als echt herausstellen, ist es wirklich traurig, dass wir einen derart interessanten Charakter mit viel Potenzial so früh verlieren müssen.

Das war nur der Anfang

Unter Scott Gimple konnte Jesus nie wirklich aufblühen und ist in der TV-Serie zu einem unwichtigen Nebencharakter verkommen, der nichts zu tun hatte. Dabei ist er unter Comic-Fans sehr beliebt. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn Schauspieler Tom Payne selbst darum gebeten hätte, Jesus aus der Serie zu schreiben, um sich anderen Projekten widmen zu können, statt weiterhin im Hintergrund von “The Walking Dead” zu verweilen. Dadurch haben wir alleine in der ersten Hälfte von Staffel 9 gleich drei Hauptcharakter verloren – Rick, Maggie und nun Jesus, wenn “The Spoiling Dead Fans” Recht behält. Die Chancen stehen sehr hoch, dass es nicht die letzten Verluste in dieser Staffel bleiben werden. Wer die Comics kennt, weiß, dass wir uns im Kampf gegen die Whisperers von zahlreichen Hauptcharakteren verabschieden müssen.

Trailer zu “The Walking Dead” 9×08

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. Angel

    22. November 2018, 12:54 at 12:54

    Unglaublich dumm so einen tollen Charakter von dem man kaum was sah aus der Serie zu nehmen. Jesus ist der beste Charakter der serie und für mich war die 7. Folge die letzte.

    • Julia Schmid

      22. November 2018, 13:09 at 13:09

      Ja, das sehe ich ähnlich 🙁 Es bricht mir auch das Herz, dass so ein toller Charakter jetzt stirbt, nachdem er in der Serie nie wirklich was zu tun hatte. Zu Beginn der 9. Staffel war ich davon überzeugt, dass Jesus jetzt – nach Ricks Tod – mehr zu tun hat und eine wichtigere Rolle einnimmt. Und nun das. Hier hat man wirklich einen spannenden Charakter verramscht. Aber wie gesagt: es würde mich nicht wundern, wenn Tom Payne gebeten hat, die Serie zu verlassen, nachdem er zuletzt einfach nichts zu tun hatte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.