Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Die Bedeutung von “Keine Ausnahmen” in Episode 3

By  | 

Maggie und Daryl haben in der 3. Episode von “The Walking Dead” Staffel 9 erfahren, was mit den verschwundenen Saviors passiert ist. Obwohl sie es verhindern könnten, lassen sie es geschehen. Daran könnte auch ein Satz Schuld sein, der tragische Erinnerungen wachruft.

Vorsicht: Spoiler zu 9×03!

Die Gemeinschaften versuchen friedlich zusammenzuleben, doch der Haussegen hängt gehörig schief. Es sind vor allem die Saviors, die sich in der aktuellen Situation unwohl und bedroht fühlen. Nicht nur, dass Rick ihnen keine Waffen anvertraut. In den letzten Tagen sind mehr und mehr Saviors spurlos verschwunden. Rick vermutet zu Beginn, dass die Saviors still und heimlich das Weite suchen, um unter anderem nicht am Bau der Brücke mitzuhelfen. Auch andere Saviors sind davon überzeugt, dass ihre Freunde zu deren Familien ins Sanctuary zurückkehren wollten, doch dort sind sie nie angekommen. Die Situation im Lager eskaliert. Die Saviors suchen nach einem Schuldigen, doch sie verdächtigen die falschen Personen.

Das passiert mit den Saviors

In den finalen Minuten von Episode 3 erfahren wir, dass Mitglieder aus Oceanside an dem Savior-Schwund Schuld sind und Negans ehemalige Anhänger töten, um Rache für ihre einst getöteten Männer und Jungs zu nehmen. Maggie und Daryl tauchen just in dem Moment auf, in dem die Oceanside-Frauen Arat umbringen wollen, die um ihr Leben fleht. Sie habe sich verändert, beteuert sie immer wieder in ihrer Verzweiflung – das hat sie tatsächlich, doch Maggie und Daryl helfen ihr nicht. Fans vermuten, dass vor allem zwei Wörter dazu beigetragen haben, dass sich die beiden abgewandt und Arat ihrem Schicksal überlassen haben: “Keine Ausnahmen.”

Wo wir das schon einmal gehört haben

Cyndie berichtet Maggie und Daryl, dass es Arat war, die einst ihren kleinen Bruder getötet habe. Cyndie habe darum gefleht, dass man den Jungen verschont. Doch Arat zeigte kein Mitgefühl, tötete ihn mit einem Lächeln und sagte: “Keine Ausnahmen.” Ein Satz, der bei Maggie, Daryl und Fans von “The Walking Dead” Erinnerungen an die 7. Staffel geweckt haben dürfte. Schreckliche Erinnerungen. In 7×01 tötet Negan erst Abraham, dann verpasst er Glenn einen Schlag mit seinem Baseballschläger Lucille. Bevor er Glenn ein für alle mal vor den Augen seiner Freunde und seiner schwangeren Frau Maggie tötet, verkündet auch Negan: “Keine Ausnahmen.” Direkt im Anschluss dieser Szene in der 9. Staffel sprechen Maggie und Daryl von Negan, als hätte Arats Aussage sie daran erinnert, dass auch sie noch eine Rechnung mit Negan offen haben. Doch ob Rick wirklich zulassen wird, dass Negan getötet wird? Das erfahren wir wohl nächste Woche.

“The Walking Dead” Staffel 9 läuft immer montags um 21.00 Uhr auf FOX.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.