Neuigkeiten

„The Walking Dead“ Staffel 6: Tot oder nicht? Die Charaktere im Check

By  | 

Die Frage, wer im Finale der 6. Staffel “The Walking Dead” von Negan getötet wurde, wird uns wohl noch länger beschäftigen. Wir haben deswegen alle Charaktere noch einmal ganz genau unter die Lupe genommen und Punkte gesammelt, wieso sie sterben können, sollten oder doch verschont bleiben sollen.Die nächsten Monate wird sich die “Walking Dead”-Fangemeinde wohl den Kopf darüber zerbrechen, wer im Finale gestorben ist, als Negan (Jeffrey Dean Morgan) mit dem Baseballschläger ausgeholt hat. Wir wissen jetzt schon, dass man diese Frage und die daran hängende Diskussion wohl bereits Ende April nicht mehr ertragen kann, aber: da müssen wir jetzt alle durch. Denn solange wir keine Antwort haben, bleiben uns nur Spekulationen. Oder ein ganz genauer Check auf die Charaktere. Wir haben für euch mal alle Charaktere, die vor Negan in die Knie gehen mussten, genau unter die Lupe genommen und Punkte gesammelt, wieso dieser Charaktere (nicht) sterben sollte.

1. Wieso Rosita stirbt

Wir schließen uns der breiten Meinung der “Walking Dead”-Fans an: ja, Rosita ist ein wahrer Blickfang in der Zombie-Serie, in der sonst vor allem Gedärme und Blut im Vordergrund steht. Aber das war es mittlerweile auch schon. Rositas Charakter hat sich in den letzten Episoden nicht weiterentwickelt. Eine Screentime-Queen war sie ohnehin nie. In Staffel 6 hat sich das ein bisschen gebessert, aber wirklich viel zu tun hatte sie auch nicht. Einmal durfte sie die verlassene Freundin von Abraham mimen, mal die Begleitung von Daryl und Denise bei dem Apotheken-Streifzug. Von allen Kandidaten gehört sie wohl zu denen, die als Opfer verkraftbar sind. Wieso sie sterben muss? Um Abraham in eine kleine Krise zu stürzen. Denn der blickt gerade ein bisschen zu optimistisch in die Zukunft und plant bereits Nachwuchs mit Sasha. So viel Glück und gute Laune sind wir bei “The Walking Dead” nicht gewöhnt – das muss sich also schleunigst ändern. Der Tod seiner langjährigen Gefährtin würde wieder ein bisschen Drama in Abes Leben bringen – und “The Walking Dead” liebt Drama.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

2. Wieso Rosita lebt

Rosita ist so unbedeutend für die ganze Geschichte, dass das schon wieder fast ein Grund sein könnte, wieso sie überleben wird. Ihr Tod würde die Zuschauer nicht zum Verzweifeln bringen. Und wir erinnern uns zurück: sogar der Cast war von dem Finale schwer schockiert. Würde Rositas Tod das auslösen? Eher unwahrscheinlich. Und wir glauben auch nicht, dass AMC einen so wichtigen Tod – das erste Opfer von Negan aus Ricks Gruppe – an einen eher kleinen Charakter vergeudet. Außerdem ist es nicht Negans Art, Frauen zu töten. Rosita scheint damit in Sicherheit zu sein.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

3. Wieso Michonne stirbt

Es gibt nicht viele Charaktere, die Negan unerschrocken entgegenblicken – Michonne ist einer davon. Wenn sie Angst vor ihm haben sollte, sieht sie es nicht ein, es vor ihm zu zeigen. Genau das könnte Negan provozieren. Viele Fans sind sich auch sicher, dass Michonne alleine schon deswegen in Gefahr ist, weil sie die neue Partnerin von Rick Grimes ist. Davon weiß zwar Negan nichts, aber hier könnten dann eher die Drehbuchautoren gefährlich werden. Denn wenn wir zurückblicken, war den Frauen an Ricks Seite nie wirklich ein langes Leben an seiner Seite vergönnt. Zuletzt musste Jessie in Alexandria sterben. Ereilt Michonne jetzt das gleiche Schicksal, weil sie die neue Frau an Ricks Seite ist?

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

4. Wieso Michonne lebt

Weil “The Walking Dead” ohne Michonne nicht komplett wäre. Sie ist ein wahrer Badass-Charakter, den wir schmerzlich vermissen würden. Wenn Ricks Gruppe Michonne als Kampf-Amazone verliert, verschlechtert sich deren Überlebenschance in der Zombieapokalypse drastisch. Wir brauchen unsere Katana schwingende Kriegerin! Zum Glück ist es sowieso sehr unwahrscheinlich, dass Negan gleich bei seinem ersten Auftritt eine Frau tötet, von daher können wir wohl optimistisch in die Zukunft blicken.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

5. Wieso Carl stirbt

Schlechte Karten für Rick. Negan weiß nun seine größte Schwachstelle: Carl. Damit schwebt der Junge mit dem Sheriff-Hut automatisch in Gefahr – nicht nur in dieser Szene im Finale, sondern auch in der 7. Staffel von “The Walking Dead”. Denn wenn Rick nicht tut, was Negan befiehlt, weiß dieser bereits jetzt, welches Druckmittel er einsetzen kann, um Ricks Willen zu brechen. Viele Fans vermuten deswegen auch, dass Carl in Folge 16 sterben musste, um Negan damit den wohl skrupellosesten Auftritt aller Zeiten hinzulegen. Und ist es das nicht, was Negan will? Die Leute sollen ihn fürchten. Und wen fürchtet man mehr, als einen Mann, der nicht einmal davor zurückschreckt, ein Kind zu töten?

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

6. Wieso Carl lebt

Reicht es nicht, dass er zuletzt sogar ein Auge verloren hat? Genau wegen diesem fehlenden Auge gibt es mittlerweile einige lustige Memes im Internet, die sich auch auf das Finale beziehen. Immerhin erleben wir den finalen Moment durch die Augen von Negans Opfer. Dabei sehen wir mit zwei gesunden Augen zu dem neuen “Walking Dead”-Schurken auf. Wäre es Carl, wäre sein Blickfeld erheblich eingeschränkt und wir würden wohl nur die Hälfte von Negan zu Gesicht bekommen. Dass wir uns um Carl keine Sorge machen müssen, scheint auch Negans Befehl an die Saviors zu unterstreichen: sollte sich einer von Ricks Leuten auch nur bewegen, während Negan sein Opfer tötet, sollen die Saviors Carl das andere Auge herausschneiden und es an Rick verfüttern. Hier zeigt sich schon, dass die Gegner wissen, welches Druckmittel sie nutzen können, um Rick Grimes und die anderen Überlebenden in Schach zu halten. Seine Drohung würde ins Leere laufen, wenn er kurz darauf trotzdem Carl tötet, von daher stehen die Chancen sehr gut, dass wir Chandler Riggs in Kurze wieder am Set von “The Walking Dead” sehen werden. Wer ist im Finale gestorben? Das sagt Chandler Riggs dazu

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

7. Wieso Aaron stirbt

Aaron, wer ist nochmal Aaron? Ein Alexandria-Bewohner, der sich eher im Hintergrund hält und von dem wir eigentlich nur sporadisch etwas vor der Kamera mitbekommen. Wir wissen, dass er gut darin ist, Spaghetti Bolognese zu kochen, ein Herz für Daryl und Maggie hat und die Wölfe mit seinem Rucksack versehentlich nach Alexandria geführt hat. Sollte Aaron sterben, würden die Fans diesen Verlust verkraften. Man könnte es also fast als kleine Entschuldigung von AMC sehen, dass sie uns sechs Monate mit einem Cliffhanger alleine lassen, wenn sie einen eher unbedeutenden Charakter töten. Viele Fans haben die Position analysiert, in der sich Negan befindet, als er zum tödlichen Schlag ausholt. Sie haben sich angesehen, in welche Richtung er gegangen ist. Das Urteil: Aaron ist einer der Charaktere, die sich in einem Bereich befinden, in der sich Negan wahrscheinlich aufgehalten hat, als er mit Lucille ausgeholt hat.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

8. Wieso Aaron lebt

Aaron kann man womöglich in den gleichen Topf stecken, in dem sich auch Rosita befindet: Charaktere, die eigentlich viel zu unwichtig sind, um sie in einem so dramatischen Moment zu töten. Viele Fans sind sich einig, dass Negans erster Schlag gegen Ricks Gruppe einen Hauptcharakter treffen muss. Am besten ein Mitglied aus den ersten Stunden von “The Walking Dead”, den sogenannten Atlanta Five. Aaron ist zu neu in der Serie, zu unbedeutend. Wahrscheinlich würde kein Fan vor den Bildschirmen auch nur eine einzige Träne verdrücken, wenn es Aaron treffen würde. Nebenbei: er muss alleine schon deswegen leben, weil uns sonst langsam die Alexandria-Bewohner ausgehen, die wir namentlich kennen.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

8. Wieso Maggie stirbt

Die Comic-Fans von “The Walking Dead” haben sich schon Monate seelisch auf das große Finale der 6. Staffel eingestimmt, wissend, welcher Charakter uns in Kürze verlässt. Bis sich plötzlich die Berichte mehrten, dass uns womöglich ein Twist in der 16. Episode erwartet. Viele Fans schlossen daraus, dass es dann wohl nicht Glenn, sondern die schwangere Maggie treffen könnte. Alleine auch deswegen, weil es eher unwahrscheinlich ist, dass es in “The Walking Dead” demnächst zwei Babys geben wird. (Außer Father Gabriel eröffnet demnächst einen Kinderhort.) Maggie ist krank, ihr Zustand ist kritisch und es gibt sogar Spekulationen, dass sie ein Zombie-Baby in sich trägt. Negan hat bereits angedeutet, dass er ihr Leid ganz schnell beenden könnte, indem er sie tötet. Maggies Tod würde eine große Kluft in die Gruppe reißen und einen Schockmoment mit sich ziehen, der die Fans auch nach einer Pause von sechs Monaten von den Füßen reißen würde. Negan weiß immerhin nicht, dass Maggie schwanger ist. Für ihn ist sie nur eine kranke Frau, mit deren Tod er die Gruppe eine wichtige Lektion lehren würde.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

8. Wieso Maggie lebt

Würde Negan wirklich eine Frau töten? Und würde AMC zulassen, dass man vor der Kamera den Kopf einer schwangeren, kranken Frau zertrümmert? Nein. Das ist eher unwahrscheinlich. Zumal wir uns ziemlich sicher sind, dass wir Maggie am Ende besonders laut im Hintergrund schreien hören. Einige Fans meinen sogar, dass man sie Glenns Namen rufen hört. Maggies Geschichte ist noch lange nicht zu Ende erzählt. Wer die Comics weiß, dass uns noch eine spannende Storyline und eine Weiterentwicklung ihres Charakters erwartet. Das lässt sich AMC in der TV-Serie nicht entgehen. Wir sind mal mutig und behaupten, dass Maggie zu 100% sicher ist.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

8. Wieso Abraham stirbt

Man konnte es direkt in Negans Augen sehen: er hat diesen Moment genossen, als seine Feinde vor ihm auf die Knie gehen mussten und sich die Angst in ihren Gesichtern spiegelte. Nur Abraham hat sich seine Furcht nicht anmerken lassen. Er war der einzige Mann der Gruppe, der Negan mehr oder weniger die Stirn bot. Während alle anderen immer mehr in sich zusammengesackt sind, hat sich Abraham sogar noch ein Stück aufgerichtet, als Negan vor ihm stand. Wer mit den “Walking Dead”-Comics vertraut ist, weiß, dass Abraham seinem Tod schon einmal entkommen ist – ja, wir sind hier zwar nicht bei “Final Destination”, aber ob Abraham trotzdem so viel Glück haben wird? In den Comics wird er durch einen Pfeil im Kopf getötet, in der Serie erhielt Denise diesen Tod. Unter den Serienfuchs-Kommentaren wurde auch gemunkelt, dass man deswegen am Ende auch so viele Frauen schreien hört. Besser gesagt: Sasha und Rosita, die beide um Abraham trauern würden. An anderer Stelle geht man die Sache ganz pragmatisch an. Demnach ist Abraham ohnehin der einzige Charakter, der nach dem ersten Schlag von Negan noch stehen würde – alle anderen wären höchstwahrscheinlich nach einem Treffer von Lucille bereits umgefallen oder bewusstlos. Abraham ist groß, er ist zäh und es braucht mehr, um ihn zu bezwingen. Wir haben ein paar Umfragen unter Fans im Auge behalten und da ist man sich fast einig: entweder stirbt Glenn oder es trifft Abraham.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

9. Wieso Abraham lebt

Negan ist beeindruckt von Abrahams Erscheinung – nur mit dem Bart kann er sich nicht anfreunden. Aber er sieht das, was wohl jeder sehen würde, der nach neuen Mitgliedern für die eigene Gruppe Ausschau hält: einen fähigen, kräftigen Soldaten, der viel Schaden anrichten kann. Negan will von Rick und seinen Leuten, dass sie sich ihm anschließen. Dabei dürfte er aber vor allem an Abraham interessiert sein, der eine tatkräftige Unterstützung für die Saviors wäre. Vielleicht hat Abraham also Glück und überlebt, weil Negan das Potenzial in dem rothaarigen Soldaten erkannt hat und nicht verschwenden will.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

10. Wieso Sasha stirbt

In letzter Zeit hat Sasha wieder neuen Mut gefasst und den Verlust der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verkraftet. Sie blickt jetzt nach vorne, hat eine Beziehung mit Abraham begonnen und könnte sich sogar Nachwuchs
mit ihm vorstellen. Leider befinden wir uns noch immer bei “The Walking Dead” und nicht auf einem Ponyhof, wo alles so läuft, wie man sich das vorstellt. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass die Drehbuchautoren eine Liebesgeschichte mit Ausblick auf ein Happy End für Sasha und Abraham begonnen haben, damit der Tod einer der beiden umso grausamer erscheint. Wenn wir uns zwischen Sasha und Abraham entscheiden müssten, würden wir uns jederzeit für unseren lebenden Spielzeug-Soldaten entscheiden. Alleine schon deswegen, weil dann eine mögliche Dreiecksbeziehung mit viel Drama nie passieren wird und es nicht zu einem grässlichen Lori-Shane-Rick-Moment kommt. Das muss nicht noch einmal passieren. Wirklich nicht. Im Übrigen hat sie in Staffel 5 Folge 16 ohnehin schon geprobt, wie sie als Leiche unter den Leichen aussehen würde – Note 1+.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

11. Wieso Sasha lebt

Es sieht fast danach aus, als hätten wir noch Platz in dem Topf mit den Charakteren, die zwar nicht ganz unwichtig sind, aber unwichtig genug, dass sie den tragischsten Tod im Staffelfinale nicht bekommen. Sasha ist kein Publikumsliebling. Ihr Tod würde die Fans vor den Bildschirmen nicht genug schocken, um Negan einen gebührenden ersten Auftritt zu bescheren. Außerdem bleiben wir bei den vorherigen Punkten: Negan würde keine Frau töten. Glück für Sasha.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

12. Wieso Rick stirbt

Die Fans staunten nicht schlecht, als vor ein paar Monaten enthüllt wurde, dass Rick nicht bis zum Ende überleben wird und die Geschichte auch nach seinem Tod weitergehen würde. Wir dürfen also keinesfalls davon ausgehen, dass Rick jede Situation in “The Walking Dead” überlebt, nur weil er der Hauptcharakter ist. Dass das schnell nach hinten losgehen kann, hat damals bereits “Game of Thrones” mit Ned Stark bewiesen. Negan will, dass sich die gegnerische Gruppe ihm unterwirft. Das funktioniert wohl am besten, wenn man den Anführer der feindlichen Truppe tötet. Die Zuschauer wären außer sich, wenn in der 6. Staffel der Abschied von dem Charakter anstehen würde, mit dem wir die Welt von “The Walking Dead” damals kennengelernt und entdeckt haben.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

13. Wieso Rick lebt

… weil er Rick Grimes ist! “The Walking Dead” würde es nicht ohne ihn geben und wir können uns auch nicht vorstellen, dass sich AMC so schnell von seinem TWD-Hauptcharakter trennt. Ja, Robert Kirkman hat bestätigt, dass Rick in den Comics nicht bis zum Schluss überleben wird. Aber wir haben in der Serie noch so viele Comic-Momente vor uns, die wir erst noch entdecken werden. Und Rick ist Teil davon und wird es sicherlich auch in der TV-Serie sein. Negan braucht ihn, um die Bewohner von Alexandria zu lenken. Ein weiteres Detail aus den finalen Sekunden, die beweisen, dass Rick überlebt: Negans Drohung, dass man Carls anderes Auge herausstechen und an Rick verfüttern soll, wenn sich irgendjemand bewegt und seinen großen Moment stört. Wir freuen uns jetzt schon darauf, Ricks Entwicklung in der 7. Staffel “The Walking Dead” zu verfolgen, wenn er erkennt, dass er einen Fehler gemacht hat und das ein Mitglied aus seiner Gruppe das Leben gekostet hat.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

14. Wieso Eugene stirbt

Auf unserer Liste mit möglichen Todeskandidaten steht Eugene ganz weit oben. Dazu haben wir auch bereits einen eigenen Beitrag verfasst (sorry, Eugene!). Einigen Fans ist aufgefallen, dass man Eugene nicht so oft im Abzählreim gesehen hat, wie andere Charaktere. Negans Kommentar – “Er nimmt es wie ein Champ” – könnte ebenfalls auf Eugene hindeuten. Denn offensichtlich ist Negan erstaunt, dass ein vermeintlich schwacher Mann seinen ersten Schlag überstanden hat. Unter Ricks Leuten ist es vor allem Eugene, der auf den ersten Blick wie ein Feigling wirkt und seine Angst vor Negan nicht verstecken konnte. Ein Blick auf die letzten Episoden scheint einen Abschied von Eugene ebenfalls zu unterstreichen. Er hat sich sehr verändert, traut sich mehr und ist bereit, sein Leben für seine Freunde zu opfern. Kurz bevor die Gruppe auf Negan getroffen ist, hat sich Eugene dazu bereit erklärt, die Saviors auf eine falsche Fährte zu führen, um Rick und den anderen eine Flucht durch den Wald zu ermöglichen. Er hat akzeptiert, dass er dabei sterben wird, aber er mit seiner Entscheidung seine Freunde retten wird. (Einer der traurigsten Momente aus dem Finale.) Letztendlich ging der Plan nicht auf, aber Eugene ist bestimmt noch immer dazu bereit, sich für Rick und die anderen zu opfern. Das wäre auch der Fall, wenn Negan ihn ausgewählt hat. Eugene würde sterben, alle anderen könnten leben.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

15. Wieso Eugene lebt

Eugene hat in den letzten Episoden mehr und mehr Sympathien von den Fans gewonnen. Er ist sonderbar, aber genau deswegen so wichtig in der Gruppe von Rick. Zahlreiche Zuschauer würden sich wünschen, zu sehen, wie Eugene sich weiterentwickelt. Es ist gut möglich, dass AMC uns diesen Wunsch erfüllt und uns einen wesentlich mutigeren Eugene in Staffel 7 zeigen. Seine Talente sind für die Überlebenden wichtig. Er hat herausgefunden, wie Munition hergestellt werden kann. Und die werden sie früher oder später freuen, wenn die Vorräte schwinden und die Feinde mehr werden. In den Comics ist Eugene genau deswegen unverzichtbar und hilft mit seinem Wissen im Kampf gegen die Saviors. Seine Geschichte scheint also noch nicht zu Ende erzählt zu sein.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

16. Wieso Daryl stirbt

AMC will die Zuschauer schocken, die “Walking Dead”-Fans von ihren Sesseln reißen und ihnen das Herz brechen. Daryl Dixon ist bereits geschwächt, nachdem Dwight ihn angeschossen hat. Er ist ein leichtes Opfer für Negan und ein herber Verlust für die vielen “TWD”-Fans auf der ganzen Welt. Gerüchte, dass Negan Daryl tötet, gibt es schon viele Monate. Da Daryl in den Comics nicht existiert, gibt es keine Möglichkeit, seine Zukunft in der Serie vorherzusehen. Ein Tod ist daher nicht ausgeschlossen und würde wohl die meisten Reaktionen bei den Zuschauern hervorrufen. Abgesehen von der eingeschworenen Daryl-Fangemeinde bemängeln viele Zuschauer, dass Daryl sich in den letzten Staffeln nicht weiterentwickelt hat und es keinen Grund gibt, ihn weiterhin in der Serie zu behalten.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

17. Wieso Daryl lebt

Wir wollen an der Stelle natürlich nicht behaupten, dass Daryl Dixon in “The Walking Dead” unsterblich ist. Aber solange sich AMC nicht eine große Masse von Fans vergraulen möchte, wird der Einzelgänger mit der Armbrust wohl Teil der Serie bleiben. Zahlreiche Fans haben angekündigt, die Serie zu boykottieren, falls sich die Drehbuchautoren dazu entscheiden, Daryl zu töten. Laut unserer Umfrage, die wir Mitte Januar gestartet haben, würde fast die Hälfte nach Daryls Tod nicht mehr für “The Walking Dead” einschalten. Die Konsequenzen eines solchen Charaktertodes wären enorm. AMC müsste sich auf einen Shitstorm gefasst machen, fallende Quoten und viele unzufriedene Zuschauer. Daryls Tod würde sicherlich keinen Todesstoß für “TWD” bedeuten, aber ohne Schaden würde die Zombieserie dann wohl doch nicht ganz davonkommen. Es sieht gut aus, dass Daryl überleben wird – dank den Fans.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

18. Wieso Glenn stirbt

Die Chancen stehen schlecht. Sehr schlecht. Immerhin wurde Glenn in den Comics genau so getötet. Es gibt zwar immer wieder Abweichungen zwischen den Comics und der Serie, aber wir können uns nicht vorstellen, dass man einen derart epischen und grausamen Moment nicht verfilmt. Sicherlich wären einige eingefleischte Fans sehr enttäuscht, wenn man diesen Comic-Moment nicht 1:1 übertragen würde. Glenns Schutzengel brauchen auch langsam eine Pause. Immerhin hatten wir in Staffel 6 bereits einen Schein-Tod (zum Glück gibt es Mülltonnen) und in Alexandria entkam Glenn dem Tod ebenfalls nur ganz knapp. Langsam muss auch Glenns Glück am Ende sein. Viele Fans sind davon überzeugt, dass AMC der Comic-Vorlage von Robert Kirkman treu folgen wird und wir mit Glenn ein wichtiges Mitglied aus Ricks Gruppe in Kürze verlieren werden. Maggies Schreie, die man im Hintergrund laut und deutlich hören kann, scheinen ein Beweis dafür zu sein.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

19. Wieso Glenn lebt

Wir könnten an dieser Stelle zahlreiche Gründe nennen, wieso Glenn leben wird und leben sollte, unter anderem, weil er zu den beliebsten Charakteren der Serie zählt. Aber ehrlich gesagt stehen Glenns Chancen dank des identischen Comic-Todes sehr sehr schlecht. Wir wären wirklich überrascht, wenn wir ihn in Staffel 7 lebend zu Gesicht bekommen würden.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

6 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.