Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Fast die Hälfte der Fans wollen nach Ricks Tod die Serie boykottieren

By  | 

Es könnte das Todesurteil für “The Walking Dead” sein. In der 9. Staffel wird Hauptdarsteller Andrew Lincoln die Serie verlassen. Danach wollen zahlreiche Fans die Serie nicht länger unterstützen und drohen mit Boykott.

Wie sieht die Zukunft der erfolgreichen Zombie-Serie “The Walking Dead” aus? Die Frage geistert zahlreichen Zuschauern nach den Meldungen der letzten Wochen immer häufiger durch den Kopf. Nachdem bekannt wurde, dass Andrew Lincoln – Hauptdarsteller der ersten Stunde – die Serie noch während der 9. Staffel verlassen wird, fordern immer mehr Fans, dass die 9. Staffel gleichzeitig die letzte Staffel von “TWD” wird. Doch bisher sieht es ganz danach aus, als ob AMC Pläne für weitere Jahre in der Post-Apokalypse hat, wenn dann auch ohne Rick Grimes (Lincoln).

AMC gerät langsam ins Schwitzen

Die Online-Plattform Reddit hat nun die Meinungen und Gedanken der Fans in verschiedenen Umfragen festgehalten, wie es für “The Walking Dead” weitergehen könnte. Dabei haben 44,3% der Fans angekündigt, dass sie die Serie nicht länger weiterverfolgen werden, sobald Rick von der Bildfläche verschwunden ist. Das ist fast die Hälfte aller befragten Fans, die sich nach dieser drastischen Veränderung in Staffel 9 von der Serie abwenden wollen. AMC dürfte bei solchen Umfrage-Ergebnissen zumindest ein kleines bisschen ins Schwitzen kommen. Bisher hatte die Zombie-Serie nie ein Problem mit den Quoten. Ja, in den Vorjahren lief es besser, doch “The Walking Dead” bewegt sich nach wie vor auf einem hohen Niveau. Wenn die Drohungen tatsächlich umgesetzt werden, sollte AMC den Quoten-Rückgang definitiv spüren.

“The Walking Dead” Staffel 9: Veränderungen am Set beobachtet

Fans fordern ein Ende nach Staffel 9

In der 8. Staffel sorgte “The Walking Dead” erstmals für einen Aufschrei unter den Fans, als Carl Grimes (Chandler Riggs) in der TV-Adaption getötet wurde. Ein unerwarteter Twist, da Carl in den Comics von Robert Kirkman noch immer am Leben ist, eine wichtige Rolle spielt und als Zukunft von “TWD” gehandelt wird. Vielleicht ist das auch der Grund, wieso 47% der Fans, die an der Umfrage teilgenommen haben, finden: Wenn die Serie nach Staffel 9 wirklich weitergehen sollte, sollte sie sich nicht länger an den Comics orientieren, sondern ganz eigene Plots entwickeln. 72% der Fans beharren aber weiterhin darauf, dass die Serie am besten nach der 9. Staffel enden soll – ob AMC das ähnlich sieht, ist fraglich. 14% forderten, dass “The Walking Dead” und “Fear the Walking Dead” zusammengelegt werden und nur 13% wollen, dass die Serie fortgesetzt wird.

“Fear the Walking Dead” versteckte Abraham/Eugene-Easter-Egg im Midseason Finale

Carol muss leben, Tara soll sterben

Zum Abschluss konnten Fans noch abstimmen, welche Charaktere in “The Walking Dead” sterben und welche am Leben bleiben sollten. Die meisten Fans wünschten sich, dass Carol in der TV-Adaption am Leben bleibt. Auf der anderen Seite forderten die meisten Fans, dass Tara das Zeitliche segnet – weit vor Charakteren wie Jadis oder Rosita. Daran erkennt man auch gut, von welchen “TWD”-Figuren die Fans langsam genug haben. Carol, Judith, Michonne, Negan und Dwight stehen in der Gunst der Zuschauer demnach ganz weit oben. Die Ergebnisse der Umfragen könnt ihr auch hier noch einmal in der Übersicht sehen.

“The Walking Dead” Staffel 9: Dieser Charakter soll bereits in Folge 1 sterben (SPOILER)

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

6 Comments

  1. Jolly Floppy

    16. Juni 2018, 8:12 at 8:12

    Alles quatsch. Gut das die Pflaume aufhört. Vielleicht gibt es dann mal weniger herumgeheule… obwohl wenn er stirbt heulen die anderen wieder 7 folgen lang……… TWD ist keine Horrorserie mehr sondern nur noch Drama!!!!!

  2. Mike Theiß

    16. Juni 2018, 10:11 at 10:11

    Beide Serien, Fear schon ganz früh, glänzen doch schon seit langem durch dämliche stories, unglaubwürdige fights und Dialoge auf gzsz niveau.

    Ich würde Rick nicht vermissen.

    Eine gute Serie ist nach 3 bis 4 Staffeln erzählt.

    Da war schon bei Lost so, danach kommt meist nur Müll

  3. Nolde

    16. Juni 2018, 17:23 at 17:23

    Wenn rick geht schaue ich mir Sendung nicht mehr an der ist kult

  4. Floh

    17. Juni 2018, 0:43 at 0:43

    Ich finde man sollte den Machern eine Chance geben auch ohne Rick weiter zu machen. Ich glaube aber auch das man jetzt vom Comic weggehen sollte und eigene Geschichten erfinden sollte.

  5. Marion. S

    23. Juni 2018, 13:10 at 13:10

    Ohne Rick kein The Walking Dead…..

  6. St.Bott

    23. Juni 2018, 17:13 at 17:13

    Ich gehöre zu den 44,3%
    Wenn Rick geht,gehe ich auch.
    Daryl,Rosita und Tara nein danke.
    Und komisch das die Petition nicht erwähnt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.