Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Angela Kang spricht über mögliches Ende nach Staffel 10

By  | 

Könnte die erfolgreiche Zombieserie “The Walking Dead” nach zehn Staffeln enden? Showrunnerin Angela Kang äußert sich zu den Gerüchten, die nach den jüngsten Ausstiegen immer lauter werden.

Im Fernsehen strahlt AMC aktuell die zweite hälfte der 9. Staffel “The Walking Dead” aus, die hierzulande auf FOX läuft. Der US-Sender hat bereits grünes Licht für eine 10. Staffel gegeben, die Fans im Herbst 2019 mit neuen Folgen versorgen soll. Doch wie geht es danach weiter? Wird es überhaupt eine 11. Staffel geben? Diese Frage stellen sich aktuell viele Zuschauer, welche die Zombieserie seit Jahren verfolgen. Denn obwohl die Serie noch immer gute Quoten einfährt, haben sie sich in den letzten Jahren kontinuierlich verschlechtert. Das größte Problem von “TWD” liegt jedoch beim Cast. Immer mehr beliebte Stars verlassen die Show und damit verschwinden auch die Charaktere, für die sich die Zuschauer interessieren.

Der Anfang vom Ende?

In der 8. Staffel “The Walking Dead” musste Chandler Riggs die Koffer packen, nachdem Showrunner Scott Gimple den TV-Tod von Carl Grimes beschlossen hat. Diese Entscheidung sorgte für einen derartigen Aufschrei, dass Gimple seinen Posten an Nachfolgerin Angela Kang abtreten musste. Sie konnte aber auch nicht verhindern, dass Andrew Lincoln der TV-Serie den Rücken zuwendet. In der 9. Staffel hatte er – zumindest in der Serie – seinen letzten Auftritt als Rick Grimes, womit die Show ihren wichtigsten Charakter verliert. Mit Rick hat damals alles angefangen. Der Brite hat sich für seine Familie in England und gegen die Zombieserie in Amerika entschieden. Ganz verlieren wir ihn zum Glück nicht: AMC plant eine Film-Trilogie, in der Ricks Schicksal thematisiert wird.

Krise zwischen AMC und Lauren Cohan

Still und heimlich hat sich auch Lauren Cohan alias Maggie in der 9. Staffel “The Walking Dead” verabschiedet. Ein Comeback in der Zukunft schließt sie nicht aus. In Interviews beteuert sie immer wieder, dass die Geschichte von Maggie Rhee noch nicht zu Ende erzählt ist. Aktuell steht aber die Serie “Whiskey Cavalier” auf ihrer Prioritätenliste ganz weit oben. Das liegt nicht nur daran, dass Lauren darin eine Hauptrolle hat. Anfang 2018 kam es zu Differenzen zwischen AMC und Lauren Cohan, die vermutlich dazu geführt haben, dass sie ein anderes Projekt angenommen hat. Der Grund: die Bezahlung. Und dann wären da noch die Gerüchte, dass der nächste wichtige Charakter in Staffel 10 von der Bildfläche verschwindet.

Weitere Verluste nahen

Seit mehreren Wochen gibt es die hartnäckigen Gerüchte, laut denen Danai Gurira alias Michonne die Serie nach der 10. Staffel verlassen soll. Offiziell bestätigt wurde das noch nicht, doch das muss nichts heißen. Der Ausstieg der 41-Jährigen käme immerhin nach dem Erfolg von “Black Panther” nicht wirklich überraschend. Aktuell sind von den Hauptcharakteren der 1. Staffel “The Walking Dead” nur noch zwei Figuren übrig: Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride). Doch ob die beiden und zahlreiche neue Gesichter, zu denen der Zuschauer noch keine emotionale Bindung hat, die Serie retten können, ist fraglich. Einige Charaktere werden die Serie wohl noch in Staffel 9 (oder spätestens Staffel 10) verschwinden, wenn die Whisperers angreifen. In den Comics sterben bei dem Kampf gegen die neuen Feinde viele beliebte “TWD”-Charaktere.

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC

Kang konzentriert sich auf Staffel 10

Showrunnerin Angela Kang blickt nicht zu weit in die Zukunft, wie sie dem “INSIDER” verrät. Da sie nicht weiß, ob es eine 11. Staffel von “The Walking Dead” geben wird, konzentriert sie sich jetzt vor allem auf die 10. Staffel und will diese so gut wie möglich machen. “Man kann in eine Falle tappen, wenn man nur im Voraus plant und das großartige Material für später aufhebt”, erzählt sie im Interview. “Auch wenn [die Serie] noch fünf oder zehn Jahre oder so weitergeht, müssen wir sie in diesem Jahr cool machen, nicht nur für uns, sondern auf jeden Fall für die Fans.” Das einzige Ziel, das sie aktuell vor Augen hat, ist es, “eine großartige 10. Staffel” zu machen. Alles andere kann sie nicht beeinflussen.

Bestätigung folgt wohl erst 2020

Bis wir erfahren, ob es eine 11. Staffel von “The Walking Dead” geben wird, könnte noch ein ganzes Jahr verstreichen. Die 10. Staffel wurde erst im Februar 2019 – kurz vor Start von Staffel 9B – bestätigt. Wenn sich AMC erneut so viel Zeit lässt, sind wir wohl frühestens 2020 schlauer, was die Zukunft von Daryl, Carol & Co betrifft. Sollte die TV-Serie wirklich enden, gibt es zumindest einen kleinen Trost für alle Fans von blutiger Zombie-Action: AMC arbeitet bereits an einem weiteren Spin-off, das – gemeinsam mit “Fear the Walking Dead” – das Franchise am Leben halten würde.

“The Walking Dead” Staffel 9 läuft aktuell immer montags um 21.00 Uhr auf FOX.

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.