Neuigkeiten

“The Walking Dead”: 6 Dinge, die wir (nicht) in den Rick-Filmen sehen wollen

By  | 

Das Universum von “The Walking Dead” wird mit Spielfilmen erweitert und vertief. In einer Trilogie sollen wir erfahren, was aus Rick Grimes nach der 9. Staffel passiert ist. Doch was wird uns in den Filmen erwarten?

In der 9. Staffel “The Walking Dead” mussten wir uns überraschend von einem wichtigen Hauptcharakter trennen. Rick Grimes (Andrew Lincoln) wurde schwer verletzt von einem Helikopter und Jadis fortgebracht. Seine Familie und Freunde wissen davon nichts und halten ihn noch immer für tot. Der Abschied von Rick Grimes ist zum Glück nicht für immer. AMC hat den britischen Schauspieler ein weiteres Mal als ehemaligen Sheriff in der Post-Apokalypse verpflichten. Vorerst für eine Trilogie, weitere Filme könnten folgen. Ein Comeback in die TV-Serie wird es jedoch nicht geben. Nachdem bisher noch nicht feststeht, was uns in den Rick-Filmen erwartet, wissen wir schon jetzt, was wir darin sehr gerne sehen wollen.

1. Wollen wir: Plausible Erklärung, wieso Rick nicht zurückgekehrt ist

Mittlerweile sind innerhalb der Geschichte von “The Walking Dead” Staffel 9 mehr als sechs Jahre verstrichen, seit Rick von der Bildfläche verschwunden ist. Da er bisher nicht zu seiner Familie zurückgekehrt ist, hoffen wir, dass uns die Filme einen guten Grund dafür geben. Das könnte man beispielsweise damit lösen, dass die Filme in einem ganz anderen Land spielen oder Rick an einer Amnesie leidet und nicht mehr weiß, dass es in Alexandria Menschen gibt, die ihn lieben. AMC muss sich hier wirklich einen guten Grund einfallen lassen, denn ein gesunder Rick würde mit Sicherheit über Leichen gehen, um zu Michonne und Judith zurückzukehren.

2. Wollen wir nicht: Romanze mit Jadis

Die einzig bekannten Gesichter in den Filmen werden vorerst wohl nur Jadis und Rick sein, die mit den Helikoptern in die neue Gemeinschaft gebracht werden. Hoffentlich bringt das die Drehbuchautoren nicht auf obskure Ideen. Was wir definitiv nicht in der Trilogie oder nach dem Zeitsprung sehen wollen: eine Romanze zwischen Jadis und Rick. Sollte er wirklich seine Erinnerung verloren haben und nicht mehr wissen, dass Michonne existiert und er glücklich verheiratet ist, ist eine Beziehung zwischen den beiden nicht ganz unmöglich. Immerhin ist es nach wie vor AMC … oder hättet ihr vor Staffel 9 gedacht, dass Rosita und Father Gabriel jemals ein Paar werden?

3. Wollen wir: Wiedersehen mit Heath

Wenn ihr gerade nicht mehr wisst, wer Heath ist – keine Angst, ihr seid damit sicherlich nicht alleine. Heath hatte nur einen kurzen Moment in der TV-Serie, bevor er spurlos verschwand, nachdem Schauspieler Corey Hawkins die Hauptrolle in einer “24”-Neuauflage ergatterte. Showrunnerin Angela Kang hat in Interviews bestätigt, dass Heaths Entführer aus der gleichen Community stammen, in die Rick und Jadis landen werden. Daher hoffen wir, dass es gleich im ersten Rick-Film ein Wiedersehen mit Heath geben wird und wir endlich erfahren, was damals mit ihm passiert ist und wieso auch er nicht nach Alexandria zurückgekehrt ist. Im Grunde wünschen wir uns eigentlich einen Abschluss der Heath-Story, damit wir uns nicht länger Gedanken über diese ominöse “PPP”-Karte machen müssen, die seine Entführer damals verloren haben.

4. Wollen wir nicht: Rick als Versuchskaninchen

Die Bedeutung hinter A und B ist noch immer ein großes “TWD”-Geheimnis, wird aber mit den Filmen hoffentlich gelüftet. Vorerst wissen wir nicht, was diese Community mit As und Bs macht. Wir hoffen nur, dass Rick nicht in dem Labor eines verrückten Wissenschaftlers als Versuchskaninchen endet und man versucht, mit seiner Hilfe ein Heilmittel zu finden. Die Symbole auf dem Helikopter lassen etwas in dieser Art zumindest vermuten. Die Suche nach einer Heilung ist nachvollziehbar und wäre auch ein neuer Ansatz für “The Walking Dead”, würde dem Franchise aber auch viel Spannung nehmen. Schlimmer noch: es könnte das Ende von “TWD” bedeuten. Robert Kirkman, Schöpfer von “TWD”, hat sich immer dagegen gesträubt, den Ursprung des Virus und dessen Heilung zu diskutieren. Das sollten die Filme respektieren.

5. Wollen wir: Eine etwas andere Community

Im Laufe der letzten Jahre “The Walking Dead” haben wir eine Reihe von Gemeinschaften kennengelernt, die sich im Grunde nur in Details voneinander unterschieden haben. Was wir uns dringend für Filme wünschen: eine Community, die wir so noch nie in der TV-Serie gesehen haben. Und die Chancen stehen hoch, dass das auch der Fall sein wird. Immerhin verfügen die Überlebenden, die Rick und Jadis mitnehmen, bereits über Helikopter und scheinen allgemein deutlich größer und besser ausgestattet zu sein, als alle Communities, die wir bisher gesehen haben. In den Comics spielt Commonwealth eine Rolle, was man gewissermaßen mit einer Großstadt von Überlebenden vergleichen kann. Etwas in dieser Art würde frischen Wind mit sich in das Franchise bringen. Denn so viele Überlebende auf einen Haufen bringen auch neue Herausforderungen mit sich.

6. Wollen wir nicht: “TWD” 2.0

Rick hat gegen seinen Willen seine Freunde und seine Familie hinter sich gelassen. Was wir definitiv nicht sehen wollen, ist “The Walking Dead” Reloaded. Sprich: Rick wacht erneut aus einem Koma auf, findet neue Freunde und begibt sich auf eine ähnliche Reise, wie wir sie in den letzten Jahren in der TV-Serie gesehen haben. Dann hätte man sich die Filme auch gänzlich sparen können und Rick lieber noch länger in der TV-Serie bei dem Team gelassen, das nicht nur er lieben gelernt hat, sondern auch die Zuschauer.

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. vanillito

    16. Januar 2019, 19:17 at 19:17

    100% Zustimmung von meiner Seite!
    Sehr guter Artikel, die Ideen, die Du angebracht hast, sind wirklich gut und decken sicherlich zu großen Teilen auch das, was sich die meisten (nicht) wünschen.

    Ist denn schon genaueres zu den Filmen bekannt? Wird es den ersten Film dieses Jahr noch zu sehen geben?

    • Julia Schmid

      17. Januar 2019, 14:20 at 14:20

      Hi vanillito! Soweit ich informiert bin, gibt es noch keine konkreten Daten, wann es losgeht. Vor ein paar Wochen hieß es zumindest, dass die Produktion voraussichtlich 2019 startet. Je nachdem, wie lange das dann dauert, könnte das dann Ende 2019 bedeuten oder doch erst 2020, bis wir den ersten Film sehen. Sobald es da Neuigkeiten gibt und AMC ein bisschen konkreter wird, wird natürlich asap darüber berichtet 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.