Neuigkeiten

“The Boys”: Das könnte die auffällige Fliege in der Serie bedeuten (SPOILER)

By  | 

Aufmerksamen “The Boys”-Zuschauern ist nicht entgangen, dass eine Fliege mehrere Szenen stört, aber von den Protagonisten nicht wahrgenommen wird. Die Fans halten das Insekt jedoch nicht für einen tierischen Störenfried bei den Dreharbeiten.

Vorsicht: Potenzielle Spoiler!

Blutig, derb und urkomisch – das ist “The Boys”, die neue Amazon-Serie, die auf der Graphic Novel von Garth Ennis basiert und Superhelden erstmals in einem ganz anderen Licht zeigt. Die Actionserie feierte vergangene Woche ihre internationale Premiere und hat seitdem viele Fans gewonnen. Einigen von ihnen ist ein kleines Detail in der Serie nicht aufgefallen, das eine größere Bedeutung haben könnte, als man anfangs vielleicht denken könnte. Die Rede ist von einer Fliege, die in mehreren Szenen in verschiedenen Episoden auftaucht. Wieso die Fliege derart auffällt? Sie schwirrt nicht nur durch das Bild, sondern offensichtlich auch nah am Mikrofon vorbei, denn ihr Surren ist deutlich zu hören.

Tierischer Störenfried oder mehr?

Was den Zuschauern auffällt, wird von den Protagonisten nicht bemerkt. Der Fliege wird keine große Aufmerksamkeit geschenkt, fast so, als wäre sie – ihr habt es erraten – einfach eine ganz normale Fliege, die bei heißen Temperaturen nun einmal ihre Runden dreht. Auffällig ist, dass die Fliege meist bei wichtigen Gesprächen herumfliegt. Ihr seht und hört sie beispielsweise in Episode 4 bei Minute 46:29 oder Episode 5 bei Minute 17:10. Aber weil die Fliege von den Charakteren weder bemerkt, noch thematisiert wird, dürften einige Fans sie als tierischen Störenfried abgewunken haben, der sich bei den Dreharbeiten eben einfach so ins Bild geschummelt hat. Doch es gibt auch Fans, die davon überzeugt sind, dass man eine echte Fliege, die derart penetrant durch das Bild summt, nicht in der Szene gelassen hätte und sie daher eine Bedeutung hat.

Das sagt die Graphic Novel

Fans, die mit den Comics von Garth Ennis vertraut sind, sind davon überzeugt, dass die Fliege in mehreren “The Boys”-Szenen kein Zufall ist und es sich dabei um einen weiteren Supe handelt. Tatsächlich gibt es in der Graphic Novel einen Superhelden namens Swatto, der Mitglied der Heldengruppe Payback ist. Swatto ist ein Held, der an Ant-Man/The Wasp angelehnt ist und ebenfalls seine Größe verändern und sich somit in ein Insekt verwandeln kann. Der Unterschied zwischen Hank Pym und Swatto ist der, dass Swatto offensichtlich nur in Summ-Geräuschen kommunizieren konnte und in dem Sinne scheinbar mehr Insekt war.

Neue Gruppe bestätigt

Amazon und das “The Boys”-Team haben noch nicht bestätigt, ob es sich bei der Fliege wirklich um Swatto handelt und der Supe in Staffel 2 eine Rolle spielt. Fest steht, dass Aya Cash (“You’re the Worst”) in den neuen Folgen die Rolle einer Heldin namens Stormfront übernehmen wird. Diese tritt in den Comics als männlicher Held auf, der in Anlehnung an Marvel-Held Thor erschaffen wurde. Das interessante Detail daran: Stormfront ist Mitglied von Payback – genau wie Swatto. Gut möglich, dass unser Insekten-Freund in Staffel 1 von “The Boys” Informationen gesammelt hat und diese an seine Kollegen weitergegeben hat, was schließlich zum Auftritt der neuen Supes in Staffel 2 führt.

“The Boys” Staffel 1 steht auf Amazon Prime Video zur Verfügung.

Photo Credit: Courtesy of Amazon.com Inc., or its affiliates

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.