Neuigkeiten

„The Big Bang Theory“: Kein Drama! So geht es hinter den Kulissen zu

By  | 

Immer wieder kommen fiese Gerüchte auf, dass es hinter den Kulissen von „The Big Bang Theory“ weniger harmonisch zu geht als wir zu sehen bekommen. Angeblich soll mittlerweile ein echtes Eifersuchtsdrama zwischen den Kollegen herrschen. Diesen Gerüchten kann man allerdings nicht ganz Glauben schenken.

Schon ganze elf Staffeln flimmert „The Big Bang Theory“ über die deutschen Bildschirme. Chuck Lorre hat mit dieser Serie neben “ Two and Half Men“ also einen echten Quotenhit erschaffen. Dabei haben Penny, Leonard, Sheldon, Raj und Howard über die letzten Jahre richtig an Tiefe gewonnen. Während die Seriencharaktere anfangs erst ziemlich oberflächlich dargestellt worden sind, durften wir mit der Zeit eine echte Entwicklung der TBBT-Protagonisten beobachten. Die Serie ist mittlerweile viel mehr als nur eine zusammenhangslose Sitcom, denn über die letzten Staffeln hinweg, hat sich eine echte Story entwickelt. Dabei ist Sheldon Cooper natürlich der heimliche Star der Serie, der zwar eigenwillig ist, aber dennoch für die meisten Lacher sorgt. Jim Parsons, der den Physiker verkörpert, hat für seine Darbietung auch schon als Einziger der Crew einen Golden Globe gewonnen. Das hat natürlich in der Vergangenheit für negative Gerüchte gesorgt. Sind seine Kollegen tatsächlich eifersüchtig auf den Ruhm von Parsons?

Harmonie bei „The Big Bang Theory“

So richtig scheint an den vergangenen Spekulationen über schlechte Stimmung am Set nichts dran zu sein. Wenn man sich die Aktivitäten von Jim Parsons auf Instagram anschaut, so wird man das Gefühl nichts los, dass sich der Sheldon-Darsteller ziemlich gut mit seinen Kollegen versteht. Erst kürzlich postete er mal wieder ein Foto mit Mayim Bialik, die in der Serie seine Verlobte Amy Farrah Fowler spielt. Doch auch mit Kaley Cuoco, Melissa Rauch (Bernadette) oder Simon Helberg (Howard) zeigt er sich immer wieder hinter den Kulissen. Falls es also wirklich ein Drama geben sollte, dann können sie das ziemlich gut überspielen!  Außerdem arbeiten die „The Big Bang Theory“-Stars schon über viele Jahre hinweg zusammen, das schweißt natürlich enorm zusammen, vor allem, wenn man als No-Name in die Branche eingestiegen ist.

Foto: Dominick D / idominick @ Flickr.com; CC BY 2.0

Was gibt es besseres als eine gute Serie? Ich schaue für mein Leben gerne Serien und habe mich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Egal ob Friends, Stranger Things, Peaky Blinders, Westworld oder The Big Bang Theroy - Ich bin immer offen für coole neue Serien!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.