Neuigkeiten

„The Big Bang Theory“: Bekommen wir das zweite Baby von Howard und Bernadette je zu Gesicht?

By  | 

In „The Big Bang Theory“ Staffel 11 sind Howard und Bernadette nun schon zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach ihrer Tochter haben sie nun auch einen Sohn. Die kleine Hallie werden wir bei TBBT nie zu Gesicht bekommen. Wie sieht es mit ihrem Bruder aus?

Unsere Nerds werden erwachsen! Nicht nur, dass Amy und Sheldon im Finale von „The Big Bang Theory“ Staffel 11 heiraten werden, nein, Howard und Bernadette sind inzwischen schon zum zweiten Mal Eltern geworden. Die beiden haben ja bereits eine Tochter. Die kleine Hallie haben wir bislang allerdings noch nicht zu Gesicht bekommen, und das aus einem ganz bestimmten Grund. So soll Hallie ein Tribut an Mrs. Wolowitz sein. Die Mutter von Howard, die inzwischen verstorben ist, haben wir nie zu Gesicht bekommen. Wir haben sie nur als Stimme aus dem Off kennengelernt. Dasselbe gilt nun auch für ihre Enkelin. Doch wie sieht es mit dem zweiten Baby von Howie und Bernie aus?

Schwierige Namensfindung

Zunächst einmal hat es lange gedauert, bis sich Bernadette und Howard bei „The Big Bang Theory“ auf einen Namen einigen konnten. Bernie wollte ihren Sohn nach ihrem Vater benennen. Howie hingegen war mit Michael als erstem Namen nicht einverstanden. So kam es zu einer Kompromisslösung: Der kleine Mann heißt jetzt Neil Michael Wolowitz. „Wir fanden die Idee schon früh toll, Michael als Zweitnamen zu nehmen. Es hat aber lange gedauert, bis wir einen ersten Namen gefunden haben“, erklärt Produzent Steve Holland in einem Interview. „Neil ist ein Kompromiss für die beiden. Neil Armstrong ist ein Astronaut, den Howard mag. Neil Gaiman war ein Comicbuchautor, den beide mögen. Außerdem haben wir vor einigen Staffeln erfahren, dass Howard ein großer Neil Diamond-Fan ist.“

Keine Babys am Set?

Doch werden wir Neil Michael Wolowitz bei „The Big Bang Theory“ noch zu Gesicht bekommen, oder bleibt er wie Schwester Hallie ein Phantom? „Naja, es ist schon möglich, dass wir das Baby sehen. Ich bin aber kein großer Fan davon, Babys am Set zu haben“, erklärt Holland weiter. „Sie tun mir einfach leid. Ich will keine neu geborenen Zwillinge vor die Kamera zerren. Nichtsdestotrotz werden die Babys in den kommenden Episoden eine große Rolle für Howard und Bernadette spielen.“ Das klingt eher so, als würden wir auch den kleinen Neil nie zu sehen kriegen. Die Gründe, die Holland anführt, sind allerdings durchaus verständlich. Und nachdem es mit Hallie bisher so gut geklappt hat – warum sollte es nicht auch bei ihrem Bruder funktionieren?

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.