Neuigkeiten

“Supernatural” Staffel 14: Produzent kündigt Twist im Finale an

By  | 

Sieht danach aus, als müssten wir uns im Finale von “Supernatural” Staffel 14 wieder auf so einiges gefasst machen. In einem Interview hat Showrunner Andrew Dabb jetzt einen Twist angekündigt. Möglicherweise kommt sogar ein Cliffhanger auf uns zu.

Die 14. Staffel von “Supernatural” hat es bislang wirklich in sich gehabt. Gerade erst haben Sam und Dean in der 300. Jubiläumsfolge ihren Vater John wieder getroffen, da wartet auch schon der nächste Twist auf die Brüder! Das hat Showrunner Andrew Dabb jetzt in einem Interview angekündigt. Tatsächlich sieht es so aus, als käme in den kommenden Folgen noch so einiges auf die Winchesters zu. Wenn man Dabb genau zuhört, könnte man meinen, dass er da sogar möglicherweise eine Art Cliffhanger für das Finale angekündigt hat.

Kein Happy End

“Wie man das von ‘Supernatural’ gewohnt ist, endet auch Staffel 14 nicht damit, dass alle super-glücklich sind und sich gegenseitig umarmen”, erklärt der Produzent gegenüber digitalspy.com. “Böse Dinge kommen auf die Winchesters zu. Ich denke aber, jetzt wo es auf Staffel 15 zugeht, werden die Leute überrascht und glücklich sein. Darüber, wohin wir gehen, und zwar nicht nur in Sachen Story, sondern auch in Sachen Charakterentwicklung.” Klingt auf jeden Fall ziemlich mysteriös! Vor dem großen Finale von Staffel 14 erwartet uns aber erst noch die Rückkehr eines weiteres bekannten Gesichts. “Was das Weiterkommen angeht, in Folge 20 werden wir von einem alten Fanliebling besucht”, kündigt Dabb an. Man darf gespannt sein…

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

1 Comment

  1. andrea buck

    12. Februar 2019, 17:30 at 17:30

    Ich will crowley zurück !!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.