Neuigkeiten

“Supernatural”: Serienfinale muss warten

By  | 

Am 23. März lief die bisher letzte Staffel von “Supernatural”, denn die letzten drei Folgen werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Doch was ist der Grund?
Schon vor Wochen gab der “Supernatural”-Cast bekannt, dass das große Serienfinale nun abgedreht wurde. Dennoch erreichte uns nun die tragische Mitteilung: Aufgrund der Coronakrise muss das Serienfinale leider bis auf Weiteres verschoben werden. Das Problem hierbei ist, dass die Schauspieler zwar mit ihrer Arbeit fertig sind, doch die Nachbearbeitung vergisst man leider oft. So erklärte der Executive Producer, Andrew Dabb: “Unsere Visual-Effects- und Soundabteilungen haben wegen der Pandemie geschlossen. Aktuell können die Episoden also nicht fertiggestellt werden”. Das ärgerlichste dabei ist, dass wir uns so kurz vor der Ziellinie befinden. Diese Woche wurde die 13. von 20 Folgen veröffentlicht.

“Supernatural” Staffel 15: So geht’s weiter

Planmäßig hätte das große Finale der 15. Staffel “Supernatural” Mitte Mai stattfinden sollen, doch das verschiebt sich nun nach hinten. Auf welchen Zeitpunkt scheint bisher noch niemand abschätzen zu können. Dennoch versprach Dabb, dass es sich nicht um ein ‘ob’, sondern ‘wann’ bei der Fortführung der Ausstrahlung handle. Die letzte Folge, “Destiny’s Child” führte zwei bekannte Charaktere erneut in die Serie ein, die zufällig auch die Ehefrauen von Jensen Ackles und Jared Padaleki sind: Danneel Ackles und Geneviev Padalecki. Sie traten erneut als ihre vorherigen Rollen, Jo und Ruby auf, deren Hilfe Sam und Dean benötigen, um im Kampf gegen Chuck eine Chance zu haben. Auch Castiel und Jack arbeiten an einem Plan, um Gott aufzuhalten, doch dafür müsste Jack etwas unaussprechliches tun. Ob er es wirklich macht? Das erfahren wir irgendwann in unbestimmter Zukunft, in der 15. Staffel “Supernatural”.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.