Neuigkeiten

„Snowpiercer“ TV-Serie: Regisseur Scott Derrickson verlässt das Projekt

By  | 

Erste Erschütterungen im „Snowpiercer“-Projekt des amerikanischen TV-Senders TNT. Regisseur Scott Derrickson („Doctor Strange“) hat die Serie verlassen, nachdem es zu Unstimmigkeiten mit dem neuen Showrunner gab. Nicht der erste negative Zwischenfall.

Es sieht fast danach aus, als stünde die geplante „Snowpiercer“-Serie unter keinem guten Stern. Ein weiteres Mal kommt es zu Unstimmigkeiten am Set. Nun hat Regisseur Scott Derrickson hingeschmissen, da der neue Showrunner eine ganz andere Vorstellung der Serie vor Augen hat. Auf Twitter teilte Derrickson aus: „Das 72-seitige Drehbuch von @Josh_Friedman für den Snowpiercer-TV-Piloten ist das Beste, was ich je gelesen habe. Der Pilotfilm, den ich aus diesem Drehbuch gemacht habe, ist vielleicht meine beste Arbeit“, verkündet Derrickson. Nur werden wir den wohl nie zu Gesicht bekommen. Graeme Manson („Orphan Black“), der neue Showrunner der Serie, schien von Friedmans und Derricksons Ergebnis nicht überzeugt.

Es ist nicht die erste Negativschlagzeile

Derrickson schreibt auf Twitter weiter: „Der neue Showrunner hat eine radikal andere Vision für die Show. Ich verzichte auf meine Möglichkeit, Regie für die Neuaufnahmen zu führen.“ Die nächste negative Schlagzeile für das Projekt. Im Februar verließ bereits Josh Friedman die Serie. TNT berichtete damals, dass er das Projekt aufgrund von kreativen Differenzen verlassen hätte. Friedman widersprach dem auf Twitter. In Wahrheit habe man ihn gefeuert, weil er nicht „nachgiebig“ sei. In einer Reihe von Tweets teilte Friedman dann gegen seinen Nachfolger Manson aus, weil dieser nie den Kontakt zu ihm gesucht und einfach dessen Show umschreiben ließ, in die Friedman zwei Jahre lang sein ganzes Herzblut steckte.

2013 verfilmte Hollywood die Geschichte

Die „Snowpiercer“-Serie basiert auf der französischen Graphic Novel „Le Transperceneige“. Im Jahr 2013 verfilmte Hollywood die postapokalyptische Geschichte erstmals. In den Hauptrollen waren unter anderem Chris Evans („Avengers: Infinity War“), Tilda Swinton („Doctor Strange“) und Jamie Bell („Fantastic Four“) zu sehen. Die Geschichte spielt in einer düsteren Zukunft, in der ein Klima-Experiment dafür gesorgt hat, dass nahezu alles Leben auf der Welt ausgelöscht wurde. Die wenigen Überlebenden befinden sich in dem Zug Snowpiercer, in dem ein strenger Klassensystem herrscht. Doch den Menschen bleibt keine andere Wahl: Wer überleben möchte, muss sich anpassen.

Derrickson zieht sich zurück

Friedman teilt gegen TNT aus

Englischer Trailer zu „Snowpiercer“

Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr. com; Creative Commons CC BY-SA 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.