Neuigkeiten

Sky trennt sich von Pay-TV-Sendern von RTL

By  | 

Sky und die Pay-TV-Sender von RTL gehen ab Mitte Juli getrennte Wege. Für Sky-Kunden gehen damit gleich drei Sender verloren, unter anderem RTL Passion, das die beliebte Dramaserie “Outlander” ausgestrahlt hat.

Diese Veränderung dürfte nicht bei allen Sky-Kunden gut ankommen. In knapp drei Wochen müssen sich zahlende Kunden gleich von drei Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland trennen. RTL Crime, RTL Passion und RTL Living stehen ab dem 17. Juli nicht länger für Sky-Kunden zur Verfügung und verschwinden aus dem Portfolio, wie “DWDL” berichtet. Grund dafür soll sein, dass man “trotz intensiver Bemühungen keine kommerzielle Einigung über die Fortführung der Kooperation erzielen” konnte, wird Klaus Holtmann von RTL zitiert.

Sky verliert breites RTL-Angebot

Auf den offiziellen Seiten (Crime, Living, Passion) der drei Sender gibt es Hinweise, wie man die Sender auch weiterhin empfangen kann . Sky-Kunden blicken trotzdem ab Mitte Juli in die Röhre. Dabei sorgten die drei RTL-Sender stets für eine interessante Ergänzung zum restlichen Sky-Angebot. Während “Crime” rund um die Uhr spannende Krimis – national und international – lieferte, versorgte “Living” die Zuschauer unter anderem mit einer breiten Vielfalt an Koch-Shows. “Passion” setzte auf beliebte Dramaserien und Lovestories, wozu auch die hierzulande sehr beliebte STARZ-Produktion “Outlander” gehört. Wer nicht auf andere Empfangsmöglichkeiten umsteigen möchte, muss zukünftig wohl auf die Free-TV-Premieren seiner Lieblings-Shows waren.

So reagieren Sky-Kunden in den sozialen Medien auf die News

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

3 Comments

  1. Andreas Klabis

    27. Juni 2018, 15:13 at 15:13

    Eigentlich muss man nur aufpassen das man rechtzeitig kündigt, und das müssen halt alle machen die nicht damit einverstanden sind. Nur so kann die Masse vieleicht etwas erreichen und nicht immer nur jammern. Ich werde auf jeden Fall zum nächsten Termin kündigen.

  2. peter rösler

    13. Juli 2018, 16:19 at 16:19

    hallo
    kein problem ich kündige so wieso

  3. peter rösler

    13. Juli 2018, 16:20 at 16:20

    hallo
    ich kündige so wieso

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.