Neuigkeiten

„Servant“ Staffel 2: Geniale Theorie zu Leanne und Jericho

By  | 

M. Night Shyamalan lässt die Fans von „Servant“ auch in Staffel 2 im Dunkeln tappen. Hat Leanne übernatürliche Fähigkeiten? Wohin ist Baby Jericho 2.0 verschwunden? Welche Rolle spielt die Sekte und wieso wurden ausgerechnet Dorothy und Sean von Leanne ausgewählt? Fans teilen in den sozialen Medien ihre Theorien dazu. Eine davon scheint das Mysterium um Leanne und Jericho besonders treffend zu beschreiben.

Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler zum aktuellen Stand von „Servant“ (bis einschließlich Staffel 2 Episode 4!)

Die 1. Staffel der Dramaserie „Servant“ hat die Zuschauer mit mehr Fragen zurückgelassen, als wir zuvor schon hatten. Etwas anderes haben wir von Horrorfilm-Meister M. Night Shyamalan auch nicht erwartet, der für seine überraschenden Twists bekannt ist und die Fans gerne für längere Zeit im Ungewissen lässt. Anfang 2021 startete schließlich die 2. Staffel „Servant“ und wer darauf gehofft hat, dass wir dieses Mal Antworten zu Leanne, der Sekte und dem Verbleib von Jericho 2.0 erhalten, wird mehr oder weniger enttäuscht. Zwar gelingt es Sean und Dorothy, den Aufenthaltsort von Leanne ausfindig zu machen, aber von dem Baby fehlt weiterhin jede Spur.

Leanne bestätigt ihre übernatürlichen Fähigkeiten

Eines ist mittlerweile mehr als deutlich: Leanne besitzt über besondere, übernatürliche Fähigkeiten. Sie war es, die Schuld daran war, dass Sean im Laufe der 1. Staffel unter anderem seinen Geschmackssinn verloren hat. Nachdem er sich in Staffel 2 versöhnlich gezeigt und sie – im Gegensatz zu Dorothy – gut behandelt hat, hat sie ihm durch Gebete seinen Geschmackssinn zurückgegeben. Später holt sie auch sein Gefühl in der verletzten Hand zurück, als sie ihn benötigt, nachdem Leanne sie eingegraben hat. Leanne bestätigt, dass sie es war, die dafür verantwortlich war, um ihn damit zu wecken, damit er ihr zur Hilfe kommt. In Staffel 1 von „Servant“ haben wir es bereits geahnt, aber jetzt scheint es dank Leanne mehr als sicher zu sein: Das Kindermädchen ist nicht von dieser Welt und verfügt über außergewöhnliche Fähigkeiten.

Geniale Theorie der Fans

Auf Reddit hat User „lovetheblazer” eine geniale Theorie, die nicht nur erklärt, wieso Leanne das verstorbene Baby zurück ins Leben geholt hat, sondern es den Turnern am Ende von Staffel 1 auch wieder genommen hat. „lovetheblazer“ erinnert daran, dass Leanne bereits als kleines Kind eine gewisse Faszination für Dorothy besessen hat, sie sozusagen zu ihr aufgesehen hat. Nachdem sie schließlich erfuhr, dass Dorothy ihr Baby verloren hatte, wollte sie dieser wunderbaren, armen Frau einen Gefallen tun: Leanne verwendete ihre Fähigkeiten, um entweder das Baby von den Toten wiederauferstehen zu lassen oder die Puppe zum Leben zu erwecken. Immerhin wusste sie zu dem Zeitpunkt nur, dass das Baby gestorben war – nicht, wie es passierte.

Dorothys wahres Gesicht

Im Laufe der 1. Staffel „Servant“ fand schließlich eine Art Entzauberung statt: Leanne musste feststellen, dass Dorothy nicht die perfekte, stets freundliche Person ist, die sie im Fernsehen darstellt. Doch erst die Enthüllung, dass Dorothy Schuld am Tod ihres Babys trifft, führte zu einem kompletten Umdenken bei Leanne. Von einem Moment auf den anderen verwandelte sich „Dorothy, das Opfer“ in Leannes Augen zu „Dorothy, die Täterin“, die diese zweite Chance mit ihrem Baby nicht länger verdient hat. Also setzt Leanne ihre Fähigkeiten ein weiteres Mal an: Dieses Mal, um das Baby wieder in eine leblose Puppe zu verwandeln. Das passt auch zu Leannes Aussage gegenüber Sean, dass Jericho tot ist – er war es womöglich die ganze Zeit und sie hat mit der Puppe und ihren Fähigkeiten nur Jericho 2.0 ins Leben der Turner gebracht.

Gefangen im Fegefeuer?

Auf Seiten wie Twitter, Tumblr oder Reddit gibt es unzählige Theorien zu „Servant“, doch keine scheint so logisch und treffend, wie die von „lovetheblazer“. Eine weitere, sehr beliebte Spekulation unter den Fans: Dorothy, Sean & Co sind alle tot und befinden sich im Fegefeuer (purgatory) oder einer Art Zwischenwelt. Veränderungen im Haus – wie der aufbrechende Boden im Keller – sollen das unterstreichen. Es gibt auch einige Fans, die vermuten, dass Dorothy, Sean und/oder Sean sich das Leben nach dem Tod von Jericho genommen haben oder auf andere Art und Weise gestorben sind und das nur noch nicht wissen. Nur ob M. Night Shyamalan diese Karte erneut ziehen würde, nachdem er eine ähnliche Story bereits in „The Sixth Sense“ erzählt hat? Wir tippen eher darauf, dass uns in „Servant“ eine ganz neue Form von Twist erwartet.

Grünes Licht für Staffel 3

Es bleibt abzuwarten, ob wir in Staffel 2 von „Servant“ bereits alle Antworten auf die Geschehnisse im Haus der Familie Turner erhalten, denn Apple TV+ hat eine 3. Staffel in Auftrag gegeben. Alle Mysterien wird M. Night Shyamalan somit nicht lüften, um die Zuschauer für eine dritte Runde erneut vor den Bildschirm zu locken. Alle bisher erschienen Episoden von „Servant“ mit Lauren Ambrose („Six Feet Under“), Toby Kebbell („Black Mirror“), Nell Tiger Free („Game of Thrones“) und Rupert Grint („Harry Potter“) stehen exklusiv auf Apple TV+ zur Verfügung.

Servant – Offizieller Trailer | Apple TV+

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.