Hannibal

Rückkehr von „Hannibal“? Bryan Fuller macht Fans Hoffnung auf Staffel 4

By  | 

Bryan Fuller steht auch zwei Jahre nach dem Ende von „Hannibal“ im regen Kontakt mit den Fans der blutigen US-Serie. Nun macht er ihnen Hoffnung, dass der berühmte Kannibale zurückkehren könnte.

Schön und grausam zugleich – mit dieser Mischung, die sich auf den ersten Blick nicht vereinen lässt, begeisterte die US-Serie „Hannibal“ bei ihrem Start im April 2013. Drei Jahre kämpfte sich die Serien-Adaption von Thomas Harris‘ Kannibalen mit schwankenden, eher negativen Quoten, bis die Serie nach der 3. Staffel von NBC eingestellt wurde. Zurück blieb nicht nur ein Cast, der sich noch nicht von den Charakteren trennen wollte, sondern auch eine immense Fangemeinde, die sich weiterhin an „Hannibal“ klammert. Mehr dazu: „Hannibal“: Das plante Bryan Fuller für Alana & Margot in Staffel 4

Neue Serie für Bryan Fuller

Bryan Fuller, der die Serie damals ins Leben gerufen hat, hat in den letzten Jahren nie aufgehört, den Kontakt zu seinen „Fannibals“, so haben sich die Fans der Serie bezeichnet, zu pflegen. Immer wieder erklärte er ihnen, dass auch er weitermachen will – nur ein Sender fehlt, der eine 4. Staffel „Hannibal“ finanzieren wollte. Mittlerweile hat sich Fuller einem neuen Serien-Projekt gewidmet. In diesem Jahr erschien seine Verfilmung von dem Roman „American Gods“. Die Produktion der 2. Staffel soll bereits im September beginnen. Und obwohl Fuller dadurch eigentlich ausreichend beschäftigt ist, gibt er „Hannibal“ so schnell nicht auf.

Das Ende der Fannibals?

Auf Twitter äußerte er sich dazu, dass er miterlebte, wie immer mehr „Hannibal“-Fans Abschied nahmen und die loyale Fangemeinde offensichtlich vor dem Tod steht. „Wenn das so ist: Ich liebe dich, #FANNIBALFAMILY! Wir sehen uns auf der anderen Seite!“ Ob sich dann vielleicht ein Fan kritisch äußerte, dass es keine Hoffnung mehr für das Fandom gebe, da ein Comeback von „Hannibal“ unwahrscheinlich scheint? Denn plötzlich ließ Bryan Fuller die Bombe platzen und erzählte auf Twitter, dass man die Gespräche über weitere „Hannibal“-Folgen erst zwei Jahre nach dem Finale habe starten können.

Die Gespräche haben begonnen

Die finale Episode von „Hannibal“ Staffel 3 wurde am 27. August 2015 im US-Fernsehen ausgestrahlt. Wir sind also noch mehr als zwei Wochen vor einem offiziellen Startschuss entfernt, trotzdem bestätigt Bryan Fuller, dass die Gespräche über eine Fortsetzung begonnen hätten. Angeregt von Martha De Laurentiis von „The De Laurentiis Company“, mit der Fuller die Serie ins Leben gerufen hatte. Das würde aber seine Zeit benötigen, erklärt Fuller. Können wir etwa mit einer 4. Staffel rechnen? Die Fans zeigen sich auf Twitter überglücklich angesichts des neuen Hoffnungsschimmers. Mehr dazu: „Hannibal“ Staffel 4: Mads Mikkelsen hat erste Pläne

Die Hoffnung stirbt zuletzt

„Wir lieben euch, ganz gleich, was kommt. Danke für alles, was ihr bisher für uns getan habt und, dass ihr weiterhin für diese großartige Show kämpft“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer Twitter-Nutzer versichert: „Und wir werden gerne so lange warten, wie es nötig sein muss! Wir sind bei dir und wir lieben dich, ganz gleich, was passiert.“ Sollte es wirklich in den nächsten Monaten handfeste Pläne für die 4. Staffel „Hannibal“ geben, muss man sagen: Hut ab vor den Fans! Denn diese kämpfen auch zwei Jahre nach der Absetzung noch immer um ihre Lieblingsserie. So viel Treue wird hoffentlich in Kürze mit neuen Folgen belohnt, in der wir erfahren, wie es Will (Hugh Dancy) und Hannibal (Mads Mikkelsen) ergeht.

„Hannibal“ Staffel 4: So könnte es weitergehen

Dieser Tweet hat alles ins Rollen gebracht

Plötzlich spricht Fuller über eine Zukunft von „Hannibal“

Und die Fans flippen aus

So loyal und treu sind die Fans

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.