Neuigkeiten

“Riverdale” Staffel 3: (SPOILER) ist der Gargoyle-König

By  | 

Das Finale der 3. Staffel “Riverdale” rückt näher und offensichtlich wurde jetzt endlich gelüftet, wer unter der Maske des Gargoyle-Königs steckt. Eine große Überraschung – nicht nur für Jughead Jones, sondern auch für die Zuschauer.

Vorsicht: Spoiler zu 3×21!

“Riverdale” wurde in der 3. Staffel von zahlreichen Dramen heimgesucht. Dazu zählt die Sekte, die Rückkehr von Jugheads Mutter oder Hirams perfider Plan, die Stadt zu seinem Eigentum zu machen. Ein Plot zog sich jedoch von Anfang bis Ende durch und beschäftigt die Zuschauer mittlerweile seit Monaten: der Gargoyle-König und das Brettspiel “Griffins & Gargoyles”, das mittlerweile etliche Opfer in der Kleinstadt gefordert hat. Sie alle folgen den Forderungen des mysteriösen Königs, der sich mehreren “Riverdale”-Charakteren in seiner schaurigen Gestalt offenbart hat. Unklar blieb jedoch bis zuletzt, wer unter der Maske steckt. Die Antwort darauf scheinen wir jetzt erhalten zu haben.

Schockierender Twist

In der 21. Episode von “Riverdale” Staffel 3 begegnet Jughead erneut Ethel, welche die Rolle der Prinzessin in dem G&G-Spiel eingenommen hat. Sie offenbar Jughead, wer der Gargoyle-König ist, doch der kann seinen Ohren nicht trauen. Als der Zuschauer erfährt, wer der Täter hinter dem ganzen Wahnsinn sein soll, ist es kein Wunder, dass Jughead aus allen Wolken fällt. Ethel behauptet, dass Jason Blossom der Gargoyle-König ist. Nur zur Erinnerung: Der Zwillingsbruder von Cheryl Blossom starb bereits in der allerersten Episode!

Die Wahrheit kommt ans Licht

Die komplette 1. Staffel beschäftigte sich mit der Frage, wer Jason Blossom getötet hat. Wir haben seine Leiche mit der Schusswunde klar und deutlich gesehen … und nun soll er noch am Leben sein? Zugegeben: Einen derart unrealistischen und bizarren Twist trauen wir “Riverdale” sofort zu. Jughead macht sich schließlich auf den Weg, um herauszufinden, ob Ethel die Wahrheit gesagt hat. In einer Nacht- und Nebelaktion hebt er das Grab auf dem städtischen Friedhof aus. Doch als Jughead den Sarg ausgräbt und öffnet, ist dieser leer! Von Jasons Leichnam, der dort eigentlich schon fast drei Staffeln liegen sollte, fehlt jede Spur.

Wie kann das sein?

Die Fans sind nach dieser Auflösung sprach- und fassungslos. In den sozialen Medien fragen sich die Zuschauer, wie Jason die Schussverletzung damals hätte überleben sollen. Und – falls er wirklich überlebt haben sollte – wieso er erst jetzt auftaucht und nicht bereits in der 2. Staffel zu seiner Schwester zurückgekehrt ist, die ihn mehr als alles andere liebt. Einige Fans munkeln sogar, ob uns vielleicht nicht doch ein Crossover mit “Chilling Adventures of Sabrina” erwartet. Immerhin werden Riverdale und Greendale nur durch einen Fluss getrennt und wir wissen, dass Hexen, Untote und Magie auf der anderen Flussseite sehr wohl existieren. Chance Perdomo, der Sabrinas Cousin Ambrose in “CAOS” spielt, postete erst vor wenigen Tagen ein Video, das ihn gemeinsam mit dem “Riverdale”-Cast zeigt …

“Riverdale” und “Chilling Adventures of Sabrina” werden in Deutschland auf Netflix ausgestrahlt.

Chance Perdomo und der “Riverdale”-Cast

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.