Neuigkeiten

“Outlander” Staffel 5: Sophie Skelton kündigt schwere Zeiten für Brianna und Roger an

By  | 

Brianna und Roger hatten ein rührendes Wiedersehen im Finale der 4. Staffel “Outlander”, doch das Glück der beiden bleibt nicht lange perfekt. Schauspielerin Sophie Skelton kündigt schwere Zeiten für das Paar in den neuen Folgen an.

Vorsicht: Spoiler zu “Outlander” Staffel 4!

Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) waren in der 4. Staffel “Outlander” nicht die einzigen Charaktere, die vom Drama verfolgt waren. Das Unglück verfolgte auch Brianna (Sophie Skelton), die erwachsene Tochter der beiden, die sich in der aktuellen Staffel dazu entschieden hat, ihrer Mutter in die Vergangenheit zu reisen. Ihre große Liebe Roger (Richard Rankin) hat sie dabei jedoch zurückgelassen, was ihn nicht daran gehindert hat, ihr zu folgen. Das Wiedersehen der beiden im 18. Jahrhundert war nur von kurzer Dauer und nachdem Brianna und Roger getrennte Wege gingen, begegnete sie ausgerechnet dem Verbrecher und Piraten Stephen Bonnet (Edward Speleers), der zuvor schon ihre Eltern ausgeraubt und angegriffen hatte.

Happy End für Brianna und Roger

Brianna wurde von Stephen vergewaltigt und in diesem Zuge von ihrem Peiniger schwanger, was sie beim Wiedersehen mit ihren Eltern auch diesen anvertraut hat. Dummerweise hielt Jamie ausgerechnet Roger, der eines Tages bei der Fraser Ridge auftaucht, für das Monster, das seiner Tochter Schaden zugefügt hat. Roge wurde daraufhin an die Mohawks verkauft, die ihn folterten und quälten. In letzter Sekunde konnte er für Jamie und Claire gerettet werden und zu Brianna – mittlerweile Mutter eines gesunden Sohnes – zurückkehren. Roger hat sich bereiterklärt, das Kind wie sein eigenes zu behandeln und aufzuziehen. Ein Happy-End-Moment in der dramatischen 4. Staffel “Outlander”, der sich nicht zwingend bis in die 5. Staffel ziehen muss.

Das Drama geht weiter

“Outlander” ist für sein Drama bekannt und das wird sich auch in der neuen Staffel fortsetzen – Fans sollten sich also nicht zu sehr mit dem Gedanken anfreunden, dass es harmonisch und problemlos für Roger und Brianna weitergeht und die beiden eine kleine, glückliche Familie werden. Schauspielerin Sophie Skelton hat bereits in einem Interview mit “TV Line” angekündigt, dass erneut graue Wolken am Horizont stehen, die Roger & Brees Glück gefährden. “Ich habe das Gefühl, dass es einige Schwierigkeiten geben wird”, verrät die 24-Jährige in Hinblick auf die 5. Staffel, die auf dem Roman “Das flammende Kreuz” von Diana Gabaldon basieren wird.

Sophie Skelton ist optimistisch

Über das Schicksal von Brianna und Roger will sie noch nicht allzu viel verraten, aber in ihren Augen gibt es zwei Wege, wie es für die nächste Generation der “Outlander”-Helden weitergehen könnte: entweder die beiden schaffen es, alles, was zuletzt passiert ist, zur Seite zu schieben und abzuhaken. Oder es könnte die Beziehung schwer belasten und für weitere Probleme in der 5. Staffel “Outlander” sorgen. Sophie Skelton hofft auf ein Happy End für die beiden und dass sie gemeinsam einen Weg finden werden, um das Geschehene zu verarbeiten.

Die 4. Staffel “Outlander” lief zuerst auf RTL Passion in Deutschland und wird aktuell noch im Free-TV auf VOX – immer mittwochs um 20.15 Uhr – ausgestrahlt.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.