Neuigkeiten

„Outlander“ Staffel 3: Wieso wir uns auf Folge 6 „A. Malcolm“ besonders freuen

By  | 

Fans der Drama-Serie „Outlander“ müssen eine Woche länger ausharren, bis sie die 6. Episode zu Gesicht bekommen. Doch das Warten lohnt sich: Wir bekommen einen extralange Episode und ein sinnliches Wiedersehen.

Fünf Episoden lang gingen Jamie Fraser (Sam Heughan) und Claire Randall Fraser (Caitriona Balfe) in der 3. Staffel „Outlander“ getrennte Wege. Während Claire in in der Gegenwart versuchte, eine idyllische Familie für ihre Tochter Brianna am Leben zu erhalten, kämpfte Jamie in der Vergangenheit um sein Überleben. Nachdem Claire in der 5. Episode von Roger (Richard Rankin) eine neue Spur bezüglich Jamies Verbleib erhalten hat, stand die Rückkehr in das Schottland des 18. Jahrhunderts an. Doch kaum sahen sich Claire und Jamie nach 20 Jahren zum ersten Mal wieder, endete die Episode. In der nächsten Woche setzt „Outlander“ aus, wir müssen also ganze zwei Wochen auf das richtige Wiedersehen der beiden warten.

14 Minuten länger

Das wird hart, lohnt sich aber in jedem Fall, denn die 6. Episode „A. Malcolm“ wird extralang. Wir dürfen uns, laut „Cinemablend“, auf eine Folge freuen, die 14 Minuten länger ist, als es bei „Outlander“ sonst der Fall ist. Auf Instagram hat Schauspieler Sam Heughan bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die sinnliche Wiedervereinigung von Claire und Jamie veröffentlicht. Das Foto zeigt die beiden Liebenden gemeinsam im Bett, eng umschlungen und so vertraut, als wäre seit ihrem letzten Treffen kaum ein Tag verstrichen. Ein derart sexy Vorgeschmack macht es wirklich schwer, zwei Wochen ohne „Outlander“ auszuharren, aber dafür steht jetzt fest, dass wir definitiv gut belohnt werden, wenn die Serie am 23. Oktober auf RTL Passion fortgesetzt wird.

„Outlander“ Staffel 3: Diese Lord-John-Szene wurde geschnitten

Sam Heughan liefert Vorgeschmack

Printshop anyone? @outlander_starz

A post shared by Sam Heughan (@samheughan) on

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.