Neuigkeiten

“Outlander”: Caitriona Balfe & Sam Heughan enthüllen ihre Lieblingsszenen

By  | 

Vor wenigen Tagen verabschiedete sich „Outlander“ mit einem dramatischen Finale der 1. Staffel von den Bildschirmen. Die Monate bis zum Start der 2. Staffel müssen die Fans zum Glück nicht komplett ohne ihre Idole verbringen. Caitriona Balfe und Sam Heughan werfen nun einen Blick zurück und erzählen von ihren Lieblingsszenen.

Es liegen noch einige Monate vor den „Outlander“-Fans, in denen sie nur auf die bisher ausgestrahlte 1. Staffel oder die Romane von Diana Gabaldon zurückgreifen können. Ein offizieller Starttermin für die 2. Staffel steht noch nicht fest – 2016 soll es soweit sein, doch wann genau, wurde bisher nicht verkündet. Die Dreharbeiten laufen auf Hochtouren und fast täglich tauchen neue Fotos auf Twitter und Facebook auf, die Caitriona Balfe und Sam Heughan vor der Kamera zeigen. Trotzdem haben die beiden jetzt für ein neues Video Zeit gefunden, einen Blick auf eine spannende und emotionale 1. Staffel „Outlander“ zu werfen.

Ein Schiff in eine bessere Zukunft

In einem neuen Clip sprechen die beiden Hauptdarsteller der Starz-Serie über ihre Lieblingsszenen – und diese drehen sich überraschenderweise nicht um romantische, intime Szenen. Caitriona gibt zu, dass sie vor allem „The Devil’s Mark“ (Folge 11) liebt, in der Claire und Geillis der Anklage der Hexerei ins Auge blicken müssen und Geillis vermeintlich stirbt. Die Dreharbeiten für diese Szene dauerten eine ganze Woche und die Schauspielerin liebte die Energie und Atmosphäre aller Darsteller in dieser Szene. Sams Lieblingsszene spielt im Finale „To Ransom A Man’s Soul“ (Folge 16) und ist der Moment, in welchem sich Claire und Jamie in Sicherheit auf dem Schiff nach Frankreich befinden. Jetzt sind die Fans gefragt: Was ist eure Lieblingsszene aus der 1. Staffel „Outlander“?

Seht hier den Clip:

Outlander | Sam & Caitriona’s Favorite Moments | STARZ

Beitrags-Bild: Screenshot from “Outlander” clip (Youtube); Courtesy of Starz

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.