Neuigkeiten

Neue „Star Trek“-Serie: Patrick Stewart kommt als Jean-Luc Picard zurück

By  | 

Ein Traum für viele Trekkie-Fans wird Wirklichkeit: Patrick Stewart schlüpft ein weiteres Mal in die Rolle von Jean-Luc Picard, der jahrelang Captain der Enterprise war. Grund dafür: Eine neue Serie von US-Sender CBS.

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Der eine oder andere „Star Trek“-Fan dürfte sich in den letzten Tagen mehrfach in den Arm gekniffen haben, nur um zu überprüfen, dass das auch wirklich kein Traum ist. Sir Patrick Stewart hat es am 4. August dann selbst auf Twitter bestätigt und für die Schlagzeile schlechthin gesorgt. Er wird ein weiteres Mal die Rolle von Sternenflottenoffizier Jean-Luc Picard übernehmen, den wir als Captain der USS Enterprise kennenlernen durften. Über viele Jahre hinweg spielte Stewart den Kultcharakter in der TV-Serie oder in Kinofilmen (z.B. „Star Trek: Nemesis“). In den letzten Jahren widmete sich der 78-Jährige anderen Projekten, unter anderem „Logan“.

Neue Serie ist in guten Händen

Umso schöner ist nun das überraschende Comeback als Jean-Luc Picard, mit dem wohl selbst eingefleischte Trekkies nicht mehr gerechnet haben. Es sei „eine unerwartete, aber erfreuliche Überraschung“, dass er als Picard zum „Star Trek“-Universum zurückkehre, schreibt Patrick Stewart auf Twitter. Der Grund für das Comeback: Der US-Sender CBS plant eine neue Serie, die sich um das Leben von Picard drehen soll. Für das Projekt soll Alex Kurtzman verantwortlich sein, der bereits mit „Star Trek: Discovery“ reichlich Erfahrung in diesem Universum gesammelt haben dürfte. Genaue Informationen zur Handlung und ein möglicher Starttermin stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

„The Big Bang Theory“: Große „Star Trek“-Lüge wurde aufgedeckt

Die Bestätigung kommt von Stewart selbst

Photo Credit: Gage Skidmore / Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.