Mr. Robot

„Mr. Robot“ Staffel 3: Uns erwartet ein vollkommen neuer Elliot

By  | 

Der Start der 3. Staffel „Mr. Robot“ rückt näher und damit auch das Comeback von Elliot Alderson, wie wir ihn früher erlebt haben. Schöpfer Sam Esmail vergleicht ihn sogar mit Luke Skywalker.

Der Kampf gegen E Corp wird im amerikanischen Fernsehen am 11. Oktober fortgesetzt. Dann startet die mittlerweile 3. Staffel „Mr. Robot“ von USA Network, die sich um die Hacker-Organisation fSociety und ihren Anführer Elliot Alderson (Rami Malek) dreht. Die letzte Season hat viele Fragen offen gelassen, auf die wir in den neuen Episoden hoffentlich eine Antwort erhalten. Immerhin wollen wir wissen, ob Trenton (Sunita Mani) und Mobley (Azhar Khan) noch am Leben sind, was Angela (Portia Doubleday) für Pläne verfolgt und wie sich Darlene (Carly Chaikin) aus den Fängen des FBIs – vor allem Dom (Grace Gummer) – winden kann. Sam Esmail, Schöpfer der Serie, verrät natürlich nicht zu viel über die kommende Staffel. Aber eines steht fest: Elliot ist wirklich zurück.

„Star Wars“ trifft „Mr. Robot“

Esmail vergleicht die 2. Staffel „Mr. Robot“ sogar mit „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“, „in Bezug darauf, dass Luke/Elliot weggehen und sich selbst isolieren, während ihre Schwestern dort draußen weiterhin das böse Imperium bekämpfen“. Das wird sich in der 3. Staffel definitiv ändern, wie Esmail im Interview mit „The Hollywoord Reporter“ bereits bestätigt hat. „Ich denke, das ist die Rückkehr von Elliot. Staffel 3 und die Art, wie ich darüber denke, ist gewissermaßen die Rückkehr von Elliot – aber nicht der naive Elliot, wie wir ihn zu Beginn der Staffel gesehen habe.“ Es wäre vielmehr ein ganz neuer Elliot, geschaffen aus den „grausamen Erfahrungen“, die der Hacker in den ersten beiden Staffeln der Drama-Serie machen musste.

Wann startet Staffel 3 in Deutschland?

Bisher steht noch nicht fest, wann die neuen Episoden auf Amazon Prime zur Verfügung stehen. In der Vergangenheit wurde eine neue Staffel relativ zeitnah auf diesem Weg in Deutschland ausgestrahlt. Die Chancen stehen daher gut, dass wir die 3. Staffel „Mr. Robot“ auch in diesem Jahr parallel zum US-Starttermin hierzulande sehen können, wenn vielleicht zu Beginn nur im Original-Ton mit Untertitel. Die ersten beiden Staffeln stehen Prime-Kunden kostenlos zur Verfügung (auf Deutsch und Englisch).

„Mr. Robot“ Staffel 2: Lang lebe „Tyrelliot“

Englischer Trailer zur 3. Staffel „Mr. Robot“

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. Dermisch

    15. Oktober 2017 at 10:47

    Immerhin wollen wir wissen, ob Trenton (Sunita Mani) und Mobley (Azhar Khan) noch am Leben sind …..??????

    Hä??
    Wieso sollen die nicht mehr am Leben sein?
    Hat der Autor die Serie überhaupt gesehen?
    Trenton und Mobley haben doch eine eingene Szene am Ende von Staffel 2 !!!

    • Julia Schmid

      Julia Schmid

      16. Oktober 2017 at 08:43

      Hi Dermisch!

      Ja, die AutorIN hat die Serie gesehen 😉 Die 2. Staffel endet aber auch damit, dass man sieht, wie Trenton und Mobley von Leon besucht werden, der zur Dark Army gehört. Daher frage ich mich berechtigt, ob die beiden überhaupt noch am Leben sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.