Lucifer

“Lucifer” Staffel 4: Das sind die Titel der neuen Episoden

By  | 

Die Dreharbeiten der 4. Staffel “Lucifer” sind offiziell im Kasten. Mittlerweile stehen auch die Titel der neuen Folgen fest – zumindest von fast allen. Und es scheint sogar eine kleine Anspielung auf die Aktion der Fans zu geben, die die Serie vor dem Aus bewahrt haben.

Vor wenigen Tagen fiel die letzte Klappe am Set der 4. Staffel “Lucifer”, die mit Hilfe von Netflix auf die Beine gestellt wurde. FOX, der eigentliche Heimatsender des verführerischen Teufels, zog im Sommer den Stecker und beendete die Serie nach nur drei Staffeln. Das wollten sich die Fans nicht gefallen lassen und kämpften mit dem Hashtag #SaveLucifer um das Fortbestehen ihrer Lieblingsserie. Netflix hat diesen Hilferuf gehört und hat “Lucifer” nicht nur eine neue Heimat gegeben, sonder zehn Episoden einer 4. Staffel in Auftrag gegeben. Die sind jetzt offiziell abgedreht und werden 2019 auf Netflix ausgestrahlt werden. Mit einer kleinen Ausnahme: In Deutschland bleiben die Rechte der Erstausstrahlung – wie gewohnt – bei Amazon Prime Video.

Einblick in die 4. Staffel

Allzu viel über den Plot der neuen Staffel “Lucifer” wissen wir bisher noch nicht. Nur eines steht definitiv fest: der Teufel (Tom Ellis) bekommt sinnlichen Besuch. Eve (Inbar Lavi), die erste Sünderin der Bibel, kehrt zurück in Lucifers Leben und wird dieser vermutlich gehörig auf den Kopf stellen. Nachdem Cast und Crew den Fans via Social Media in den vergangenen Wochen und Monaten einen ersten Einblick in die 4. Staffel gewährt haben, stehen die Titel der ersten neun Episoden schon vor Ausstrahlung fest. Nur der Name der finalen Folge ist bisher ein großes Geheimnis, dessen Auflösung dann 2019 folgt.

Dantes Inferno spielt eine Rolle

Die erste Episode trägt den Titel “Everything’s Okay” (übersetzt: Alles ist in Ordnung) und könnte vielleicht aus dem Mund von Chloe Decker (Lauren German) stammen. Die hat immerhin in der 3. Staffel das erste Mal das wahre Gesicht von Lucifer gesehen. Der Schock dürfte tief sitzen, aber vielleicht versucht sie ja die Ruhe zu bewahren, indem sie “Alles ist in Ordnung” wie ein Mantra aufsagt. Die zweite Episode heißt “Somebody’s Been Reading Dante’s Inferno” (übersetzt: Jemand hat Dantes Inferno gelesen) und wenn wir ehrlich sind – das klingt ganz nach Lucifer! Vielleicht informiert sich Chloe in der Literatur über den Teufel und die Hölle, bevor sie bei Lucifer etwas genauer nachbohrt. Und der dürfte dann schnell durchschauen, woher sie ihr Wissen gesammelt hat.

Photo Credit: © Warner Bros. Entertainment, Inc.

Vorsicht vor der Sünderin

Folge drei lautet “O, Ye Of Little Faith, Father” (übersetzt: O, ihr Kleingläubigen, Vater) und könnte den ersten Auftritt von Graham McTavish (“Outlander”) als Geistlichen Father Kinnley enthalten. Da dieser am Set häufig mit Lauren German gesehen wurde, lässt es sich nicht ausschließen, dass Chloe auch Hilfe von einem Priester sucht, während sie versucht, die Wahrheit über Lucifer zu verarbeiten. Episode vier dürfte dann besonders interessant sein: “All About Eve” (übersetzt: Alles über Eve) holt mit Eve die erste Sünderin der Bibel in die Serie. Vielleicht nutzt diese das angeschlagene Verhältnis zwischen Lucifer und Chloe ja schamlos aus, um den Teufel zu verführen – vertauschte Rollen sozusagen.

Rettet Lucifer

Episode fünf trägt den Titel “Expire Erect” und da wissen wir leider nicht so ganz, welche Übersetzung da am besten zutrifft und ob es wirklich in Richtung (fehlendem) Bettgeflüster geht. Der Titel der sechsten Folge passt zu Lucifers Humor: “Orgy Pants to Work” (übersetzt: Orgien-Hose zur Arbeit). Episode sieben von “Lucifer” Staffel 4 lautet “Devil Is As Devil Does” (grob übersetzt: Der Teufel ist der, der teuflisches tut). Dann nähern wir uns auch schon langsam dem Finale. “Super Bad Boyfried” (übersetzt: Super schlechter Freund) ist der Titel der achten Folge und könnte auf die Deckerstar-Beziehung hinweisen. Der Titel der vorletzten Episode ist vielen Fans sofort ins Auge gestochen: “Save Lucifer” (übersetzt: Rettet Lucifer) scheint eine Anspielung auf die Aktion der Fans zu sein, die “Lucifer” vor der Absetzung bewahrt haben. Der Titel der finalen zehnten Folge ist – wie bereits erwähnt – noch geheim.

Die 4. Staffel “Lucifer” erscheint 2019 auf Amazon Prime Video. Die bisherigen Episoden könnt ihr ebenfalls auf Amazon sehen.

Photo Credit: © Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.