Legacies

“Legacies”: Es geht zurück zu den Locations von “The Originals”

By  | 

In “Legacies” begeben wir uns auf die Spuren von “The Vampire Diaries”: Die Schule von Hope befindet sich in Mystic Falls. Doch das heißt nicht, dass wir komplett auf altbekannte Locations aus “The Originals” verzichten müssen!

In den vergangenen Folgen von “Legacies” haben wir schon das ein oder andere Gesicht aus der Vergangenheit wieder getroffen – man erinnere sich beispielsweise an Jeremy Gilbert. Natürlich hoffen wir immer noch darauf, dass auch weitere Charaktere aus “The Vampire Diaries” und “The Originals” in Erscheinung treten. Vielleicht schaut Caroline Forbes ja doch nochmal in Mystic Falls vorbei, um ihre Zwillinge zu besuchen? Oder es gibt ein Wiedersehen mit Damon und Elena? Das steht bislang noch in den Sternen. Nichtsdestotrotz wird unser nostalgischer Durst jetzt auf andere Art und Weise gestillt – es geht nämlich zurück zu altbekannten Locations!

Zurück nach New Orleans?

Das hat Danielle Rose Russell jetzt in einem Interview verraten. “Wir drehen auf den gleichen Bühnen. Es gibt da einige Locations aus ‘The Originals’, zu denen wir schon sehr bald zurückkehren werden”, verspricht die Hope-Darstellerin. “In ein paar Episoden werdet ihr ein paar altbekannte Orte wiedersehen.” Das klingt auf jeden Fall spannend! Man darf wirklich gespannt sein, um welche Locations es sich handelt, denn immerhin befindet sich Hopes Schule in “Legacies” ja in Mystic Falls. TO hingegen spielte damals zu großen Teilen in New Orleans. Wo es Hope und Co. also in den nächsten Wochen hin verschlägt, bleibt abzuwarten…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.