Grey's Anatomy

“Grey’s Anatomy” Staffel 16: Wie geht es für DeLuca nach dem Cliffhanger weiter?

By  | 

Im Finale von “Grey’s Anatomy” Staffel 15 sah es gar nicht gut für aus für Andrew DeLuca: Er hat sich für Meredith in ziemlich große Schwierigkeiten begeben. Wie geht es für den jungen Arzt in Staffel 16 wohl weiter? Produzentin Krista Vernoff gibt einen ersten Ausblick.

Für die große Liebe ins Gefängnis gehen? Für Andrew DeLuca absolut kein Problem. In den letzten Folgen der 15. Staffel von “Grey’s Anatomy” wurden wir Zeuge davon, wie Meredith Versicherungsbetrug begeht, um einem Vater und seiner Tochter zu helfen. Dieser Betrug kommt ans Licht – und Andrew nimmt die Schuld auf sich. In den letzten Momenten des Finales sehen wir Mer, die ihren Liebsten im Gefängnis besucht. Sie will der Polizei die Wahrheit erzählen – gegen seinen Willen. Das Schicksal beider Charaktere ist in diesem Moment also absolut unklar. Wie es in Staffel 16 weitergehen könnte, deutet Produzentin Krista Vernoff jetzt in einem Interview an.

DeLuca muss noch viel lernen

“Wir bewegen uns da in einem sehr realen Rahmen”, erklärt die Prdouzentin von “Grey’s Anatomy” in einem Interview. “Klar ist, dass es schwierig wird, [Andrew DeLuca] da wieder rauszuholen.” Und auch die Liebe von Meredith und Andrew steht auf der Probe. “In ihrer finalen Rede hat sie versucht, ihn zu belehren. Wenn sie zusammen sein wollen, muss er einen besseren Selbsterhaltungstrieb entwickeln und ihr und ihrer Wahrheit vertrauen. Sie hat ihm erklärt, wie es ist, wenn er mit ihr zusammen sein will. Alles weitere werden wir dann sehen.” Im Herbst werden wir dann erfahren, wie es in Staffel 16 wohl weitergeht. Und danach dürfen sich die Fans auch noch auf eine 17. Staffel der beliebten Krankenhausserie freuen…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.