Grey's Anatomy

„Grey’s Anatomy“ Staffel 15: Könnte dieser neue Arzt der Freund von Meredith werden?

By  | 

Gute Nachrichten für die weiblichen Ärzte im Grey Sloan Memorial: Ein attraktiver neuer Arzt wartet in Staffel 15 auf uns. Könnte Meredith bei „Grey’s Anatomy“ womöglich eine neue Romanze erwarten?

In der neuen Staffel von „Grey’s Anatomy“ steht den Machern eine schwierige Aufgabe bevor. Gleich zwei Darstellerinnen haben den Cast verlassen. In Staffel 15 müssen wir auf April Kepner (Sarah Drew) und Arizona Robbins (Jessica Capshaw) verzichten. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit Teddy Altman (Kim Raver), die in den neuen Folgen zu einer Hauptdarstellerin wird. Das ist nicht weiter verwunderlich – immerhin scheint sie von Owen schwanger zu sein. Doch es gibt auch männlichen Zuwachs: Ein attraktiver Chirurg könnte die Herzen der Damen im Grey Sloan Memorial höher schlagen lassen.

Chris Cormack ist kein Unbekannter

Darsteller Chris Cormack dürfte Serien-Fans bereits bekannt vorkommen. Er ist beispielsweise einer der Hauptdarsteller in „Nashville“. Hier verkörpert er seit der ersten Staffel die Rolle des homosexuellen Will Lexington. Doch der Darsteller hat auch schon in diversen anderen Produktionen wie etwa „NCIS“, „“CSI: NY“, „Desperate Housewives“, „Smallville“, „The O.C.“ und „CSI: Miami“ mitgewirkt. Und nun reiht sich auch noch „Grey’s Anatomy“ in diese Liste mit ein. Hier mutiert Cormack zu einem talentierten Chirurgen, der von allen nun „Ortho-Gott“ genannt wird. Klingt, als würde er beruflich in die Fußstapfen von Callie treten. Und wer weiß – privat ja vielleicht in die von Derek Shepherd? Zumindest ist Meredith ja aktuell single…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.