Grey's Anatomy

„Grey’s Anatomy“ Staffel 14 überrascht mit Lebenszeichen von Cristina Yang

By  | 

Schon lange hoffen die Fans darauf, dass Cristina Yang endlich zu „Grey’s Anatomy“ zurückkehrt. In Staffel 14 ist dieser Wunsch nun wahr geworden – zumindest irgendwie. Zwar trat Sandra Oh nicht persönlich in Erscheinung, doch immerhin gab es mal wieder ein Lebenszeichen von Merediths bester Freundin.

Achtung: Spoiler zu Folge 14×19

Wir mussten uns ja in den letzten Jahren schon von zahlreichen Darstellern des Ursprungs-Casts verabschieden, doch besonders einen Ausstieg haben wir auch nach vier Jahren noch nicht so richtig verwunden: Cristina Yang fehlt im Grey Sloan Memorial. Die beste Freundin von Meredith hat sich am Ende von „Grey’s Anatomy“ Staffel 10 aus Seattle verabschiedet. Inzwischen arbeitet sie in Zürich an der Seite von Dr. Burke. Die Fans hoffen sehr, dass Darstellerin Sandra Oh eines Tages in die Serie zurückkehrt. Und dass sie und ihr Charakter bis heute unvergessen sind, hat uns die letzte Episode von Staffel 14 bewiesen: Es gab endlich mal wieder ein Lebenszeichen von unserer liebsten asiatischen Ärztin.

Sam soll ausgewiesen werden

In der letzten Folge von „Grey’s Anatomy“ taucht nämlich auf einmal die Einwanderungsbehörde im Grey Sloan Memorial auf und möchte Assistenzärztin Sam Bello mitnehmen. Sie soll nach El Salvador zurückgebracht werden – obwohl sie das letzte Mal im Alter von einem Jahr dort war. Sam kann sich zunächst nicht erklären, wie es dazu kommt. Doch schnell wird klar: Sie hat eine rote Ampel überfahren, und bereits solche kleinen Vergehen reichen für eine Deportation aus, wenn man wie sie unter einem bestimmten Act der Einwanderungsregelung in den USA lebt. Klar, dass Meredith und Co. nicht zulassen können, dass ihr Schützling einfach so abgeschoben wird! Aus diesem Grund schmieden sie einen Plan, der auch Cristina Yang beinhaltet.

Cristina wird zu Heldin

Meredith entscheidet sich, bei Cristina in der Schweiz anzurufen. Sie bitte ihre Freundin, Sam in ihr Programm in Zürich aufzunehmen. Und die stimmt tatsächlich zu! Sie lässt es sogar so aussehen, als hätte sich Sam Bello schon im letzten Jahr beworben. So tricksen sich die Ärztinnen über die Gesetzgebung hinweg. Doch so sehr wir uns über dieses Lebenszeichen von Cristina Yang freuen – Sandra Oh gedenkt nicht, bald wieder zu „Grey’s Anatomy“ zurückzukehren. Sie spielt inzwischen die Hauptrolle in der Serie „Killing Eve“. Und auch Sam kehrt wohl nicht so bald ans Grey Sloan Memorial zurück. Darstellerin Jeanine Mason ist Teil des Casts des „Roswell“-Reboots und wird in Zukunft nur noch hier zu sehen sein.

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.