Grey's Anatomy

“Grey’s Anatomy” Staffel 12: Das Geheimnis um Owens Schwester wurde gelüftet!

By  | 

Wochen und Monate rätselten die „Grey’s Anatomy“-Fans, was es mit der Schwester von Owen Hunt auf sich hat. Ihr Schicksal, in das auch der neue Arzt Nathan Riggs verwickelt ist, blieb lange Zeit ein Mysterium. Das ist jetzt vorbei. Das Geheimnis um die ominöse Schwester wurde enthüllt und es gibt neue Details.

In der 12. Staffel “Grey’s Anatomy” dreht sich eben doch nicht alles nur um die verletzte Meredith, den Heiratsantrag von Alex Karev oder das Gefühlschaos von April und Jackson. Es gibt da noch diese andere Sache, über die sich Fans der Krankenhausserie von ABC seit endlosen Wochen den Kopf zerbrechen. Seit das erste Mal vor der Winterpause verraten wurde, dass Owen Hunt eine Schwester hat, rätseln viele Zuschauer, wieso wir bisher noch nie etwas von ihr gehört haben. Schnell wurde klar, dass der neue Arzt Nathan Riggs über eben diese Schwester mit Owen verbunden ist – und dieser den Neuen deswegen nicht ausstehen kann. Das zu den groben Fakten in “Grey’s”. Die wahren Details dieser komplizierten Geschichte werden aber erst jetzt nach und nach enthüllt. Weiterlesen: „Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Was verbergen Owen und Riggs?

Das Mysterium um Megans Tod

Dank S12E10 gibt es endlich neue Informationen. Gegenüber Amelia spricht Owen erstmals offen über seine Schwester. Er enthüllt, dass sie jünger war und ihr Name Megan Hunt war. Ganz der stolze, große Bruder berichtet er Amelia, dass Megan um einiges klüger, lustiger und ein besserer Mensch als er war. Sie hatte eine Beziehung mit Nathan Riggs, der damals Owens bester Freund war, und die beiden lebten den Traum einer perfekten Partnerschaft. Dass er Megan aufrichtig geliebt und sie gut behandelt hat, haben wir zwischen den Zeilen schon vor der Winterpause erfahren. Als Owens Mutter im Krankenhaus auftauchte, ging sie sehr vertraut und liebevoll mit Nathan um; dieser nannte sie sogar „Mum“. Hätte er ihre Tochter jemals schlecht behandelt, wäre ein Aufeinandertreffen der beiden höchstwahrscheinlich nicht derart positiv ausgefallen. Doch wieso hasst Owen dann den Freund seiner verstorbenen Schwester so sehr? Dieses Puzzlestück fehlt uns noch, um das ganze Hunt-Riggs-Drama zu verstehen. Fest steht nur, dass Nathan bei Megan war, als sie starb. Bereits vor ein paar Monaten gab es dazu Spekulationen. Die Wahrheit erfahren wir wohl erst in Kürze in einer neuen Folge der 12. Staffel “Grey’s Anatomy”. Was denkt ihr: wie starb Megan Hunt und wie hängt es mit Nathan zusammen?

Weitere News zu “Grey’s Anatomy”:
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Liebesaus zwischen Jo und Alex?
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Kommt Izzie Stevens zurück?
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Merediths Albtraum wird wahr! (Folge 5)
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Es wird wieder sexy!
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Shonda Rhimes packt aus!

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.