Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 8: US-Wetten sehen Jon Snow auf dem Thron

By  | 

Wer nimmt den Eisernen Thron ein und wird über Westeros herrschen? Die Wetten laufen vor Start der 8. Staffel “Game of Thrones” auf Hochtouren. Glaubt man den Wetten, geht Jon Snow als Sieger hervor.

Der Nachtkönig und seine Armee rücken näher und der Norden wappnet sich für den Kampf gegen den übernatürlichen Feind, der ganz Westeros in seine Gewalt bringen will. An den Eisernen Thron denkt von allen Beteiligten womöglich gerade niemand. Mit Ausnahme von Cersei Lannister, die im Süden noch immer in aller Ruhe auf dem Thron sitzt und diesen so schnell auch nicht hergeben möchte. Viele “Game of Thrones”-Fans glauben jedoch fest daran, dass Cersei den Thron früher oder später verliert. Die Wetten für die Entwicklungen in der 8. Staffel laufen bereits auf Hochtouren und in Sachen Thron gibt es ein offensichtliches Ergebnis. Sie sind davon überzeugt, dass Jon Snow (Kit Harington) nach der Schlacht den Thron besteigen wird.

Anspruch auf den Thron

Jon Snow als König von Westeros würde vermutlich auch die meisten Fans von “Game of Thrones” glücklich machen. Er hat sich vom ungeliebten Bastard zum Anführer der Nachtwache gemausert und zuletzt zum König im Norden gekürt. Nicht nur das: Im Finale der 7. Staffel “Game of Thrones” wurde das bestätigt, was viele Fans schon lange vermutet haben. Jon ist der Sohn von Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark und hat somit einen legitimen Anspruch auf den Eisernen Thron. Jon zählt bei den Zuschauern bereits seit der 1. Episode zu den beliebtesten Charakteren.

“Game of Thrones” Staffel 8 startet in der Nacht von 14. auf 15. April 2019 auf Sky.

Photo Credit: Courtesy of HBO; Screenshot YouTube

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.