Game of Thrones

„Game of Thrones“ Staffel 8: Heiratet Daenerys am Ende (SPOILER)?

By  | 

In der achten Staffel „Game of Thrones“ können wir uns ohne Frage auf einiges gefasst machen. Möglicherweise auch auf eine überraschende Wendung! Denn möglicherweise kommt eine Hochzeit auf Daenerys zu – mit einem gänzlich unerwarteten Mann.

Daenerys Targaryen ist fest entschlossen, sich den Eisernen Thron zu holen. Dafür geht die schöne Blondine über Leichen. In Staffel 7 haben wir gesehen, wie die Mutter der Drachen und Jon Snow sich näher gekommen sind. Allerdings wissen die beiden noch nicht, dass Jon nicht nur nicht der Bastard von Ned Stark ist, sondern tatsächlich auch einen Anspruch auf den Thron hat. Immerhin ist er der Neffe von Dany, und in seinen Adern fließt Targaryen-Blut. Man darf gespannt sein, wie Daenerys auf diese Enthüllung reagieren wird – ihr engster Vertrauter könnte ihr den Thron streitig machen. Auch Darsteller Joe Dempsie findet die weißhaarige Schönheit ziemlich unberechenbar. Und genau das könnte ungeahnte Konsequenzen für seinen Charakter Gendry nach sich ziehen.

„Game of Thrones“ Staffel 8 Finale: Dieser Darsteller hat eine schockierende Vermutung

Gendry ist ein Spätzünder

Nach dreijähriger Pause ist Gendry in Staffel 7 endlich zu „Game of Thrones“ zurückgekehrt. Darüber ist Joe Dempsie sehr froh, denn seiner Meinung nach hat der junge Schmied noch viel zu bieten. „Er ist ein ganz schöner Spätzünder, oder? In den ersten Staffeln war ich ganz ungeduldig. Ich wollte, dass er endlich eine wichtigere Aufgabe bekommt“, erklärt der Schauspieler in einem Interview. „Er stand bis dahin immer im Schatten von Arya. Aber sogar in diesen Szenen hat er ein paar kleine Hinweise gegeben.“ In Staffel 7 haben wir nämlich erfahren, dass Gendry ein Bastard von Robert Baratheon ist und somit auch in seinen Adern königliches Blut fließt. Die Frage ist nun natürlich, was Daenerys mit ihm anstellen wird.

„Game of Thrones“ Staffel 8: Kommt es zum Kampf zwischen Cersei und Daenerys?

Daenerys ist unberechenbar

„Das Ding ist, dass Dany momentan einfach total unberechenbar ist. Man weiß nicht, was sie als nächstes tun wird“, meint Dempsie. „Was stellt dieser Durst nach mehr Macht mit ihr an? Ich weiß nicht, was sie machen wird. Sie könnte Gendry genauso gut heiraten wie ihn bei lebendigem Leibe verbrennen.“ Das klingt doch interessant! Eine Hochzeit von Daenerys und Gendry bei „Game of Thrones“ würde auf jeden Fall die kaputten Bande der Häuser Targaryen und Baratheon flicken. Allerdings haben wir da ja auch noch Jon Snow, der ein Auge auf die Drachenmutter geworfen hat. Er und Gendry verstehen sich ziemlich gut: „Sie stammen natürlich aus zwei verschiedenen Welten. Jon ist als Außenseiter in einem noblen Haus groß geworden, während Gendry ein Straßenkind ist. […] Als sich die beiden treffen, haben sie aber dennoch eine Verbindung, denn beide sind Bastarde. Sie kennen ihre Mütter nicht.“

Sean Bean & Co: „Game of Thrones“ holt die Stars für einen Abschied zurück

Wäre Gendry ein guter Herrscher?

Nichtsdestotrotz denkt Joe Dempsy, dass Gendry sich gut als Herrscher an der Seite von Daenerys machen würde. „Er versteht die Not und die Sorge des einfachen Volks. Ich denke, das ist etwas, was den bisherigen Herrschern von Westeros stets gefehlt hat.“ Ob Dany das wohl genauso sieht? Das werden wir wohl erst in „Game of Thrones“ Staffel 8 erfahren. Allerdings wissen wir auch, dass uns eine ganze Menge brutaler Abschiede bevorsteht. Immerhin ist der Krieg zwischen den Toten und den Lebenden ausgebrochen. Gut möglich also, dass auch Gendry diesem Krieg zum Opfer fällt. Und wer weiß, ob es Daenerys überhaupt gelingt, den Eisernen Thron zu erobern. Noch eine ganze Menge Fragezeichen. Und eine ganze Menge Geduld, die die Fans noch immer haben müssen, bis sich diese Fragezeichen auflösen…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.