Game of Thrones

“Game of Thrones”: Dieser Charakter sollte ursprünglich Staffel 8 überleben (SPOILER)

By  | 

Die finale Staffel von “Game of Thrones” Staffel 8 kostete viele Charaktere das Leben. Eine Figur sollte jedoch ursprünglich bis zum Schluss überleben und gemeinsam mit Jon Snow im Norden ein neues Leben beginnen.

Vorsicht: Spoiler zur 8. Staffel!

Zwei massive Schlachten erwarteten die Zuschauer in der finalen Staffel von “Game of Thrones”. Die forderten viele Opfer – nicht nur von namenlosen Bürgern oder Bewohnern des Norden. Auch der eine oder andere Hauptcharakter überlebte die 8. Staffel nicht. Zu den Verlusten zählt auch Jorah Mormont (Iain Glen), der während der Schlacht um Winterfell von den Wiedergängern getötet wurde. Er starb auf dem Schlachtfeld, als er seine Königin Daenerys (Emilia Clarke) verteidigte. Drehbuchautor Dave Hill enthüllte im Interview mit “Entertainment Weekly”, dass es nicht von Anfang an geplant war, dass Jorah stirbt. Ursprünglich sollte er die 8. Staffel überleben.

Ein Happy End im Norden

Die Autoren von “Game of Thrones” planten ein Wiedersehen zwischen Jorah und Jon (Kit Harington). “Eine lange Zeit wollten wir Ser Jorah am Ende bei der Mauer”, so David Hill. Die Serie sollte damit enden, dass Jorah, Jon und Tormund gemeinsam aus dem Tunnel reiten und jenseits der Mauer verschwinden. Das Problem an der Sache: Jorah hätte Dany bereits vor den tragischen Ereignissen im Finale verlassen müssen, um sich der Nachtwache anzuschließen, wie es einst sein Vater getan hatte. Also entschied man sich um und gab Jorah den “edlen Tod” bei der Verteidigung der Frau, die er über all die Jahre hinweg geliebt hat.

Der edle Tod vor dem Wahnsinn

Schauspieler Iain Glen ist gewissermaßen froh, dass sein Charakter bereits vor dem Einzug nach Königsmund gestorben ist und Jorah somit nie erfahren hat, dass sich Daenerys in die Irre Königin verwandelt und Frauen und Kinder getötet hat. “Das ist vermutlich das Beste. Es ist ein Segen für ihn, dass er niemals herausgefunden hat, was mit ihr passiert ist”, erzählt Glen gegenüber “Entertainment Weekly”. Am Ende hätte sich Jorah in einem ähnlichen Dilemma befunden, wie Jon im Finale der 8. Staffel “Game of Thrones”, als er sich gegen seine große Liebe wenden musste.

“Game of Thrones” Staffel 8 steht auf Sky zur Verfügung.

Photo Credit: Helen Sloan/HBO

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.