Fear the Walking Dead

“Fear the Walking Dead”: Wird Nick in Folge 2 gebissen? (VIDEO)

By  | 

Junkie Nick Clark stolpert in “Fear the Walking Dead” von einer Gefahrensituation in die nächste. Der Trailer zur 2. Folge der neuen US-Serie zeigt uns Szenen, die darauf hindeuten, dass der Sohn von Madison bereits gleich zu Start der Companion Serie einem Zombie zu nahe gekommen ist.

AMC hat den Dreh raus und weiß ganz genau, wie es die Stimmung der Zuschauer in eine bestimmte Richtung lenkt oder Ängste hervorruft. Mit „The Walking Dead“ haben sie bereits Erfahrung gesammelt, nun toben sie sich bei „Fear the Walking Dead“ aus. Anders kann man das wohl nicht bezeichnen, wenn man sich den Trailer zur 2. Folge der Companion Serie genauer anschaut. Neben all dem Chaos, das nun in Los Angeles nach den ersten Infizierungen ausbricht, sticht vor allem eine Szene hervor: einer der Hauptcharaktere scheint gebissen worden zu sein und kämpft mit den Folgen. Ausgerechnet Nick, der sich bereits in der ersten Folge als Fan-Favorit entpuppt hat, scheint einem Zombie in der 2. Episode zu nahe gekommen zu sein. Im Trailer sieht man nicht nur den verletzten Fuß, sondern auch, wie Madison ihrem Sohn beisteht, der offensichtlich mit einem Fieber zu kämpfen hat.

Der wahre Grund hinter Nicks Zustand

Symptome, die eingefleischte „The Walking Dead“-Fans nur zu gut kennen und die darauf hindeuten, dass eine Verwandlung in einen Zombie kurz bevor steht. Aber lässt man einen Hauptcharakter tatsächlich bereits so früh das Zeitliche segnen? Das ist mehr als unwahrscheinlich. AMC scheint die Zuschauer mit dem neuen Trailer absichtlich in die Irre zu führen und hat zwei zusammenhangslose Szenen zusammengeschnitten. Jemand wird vermutlich gebissen oder verletzt – aber es ist wohl nicht Nick, auch wenn sie ihn im Clip kurz danach zeigen. Nur wieso sieht er dann aus, als müsste er mit einem Fieber kämpfen? Auch hierzu gibt es eine mehr als logische Erklärung: es ist möglich, dass Nick mit den ersten Entzugserscheinungen zu kämpfen hat. Was denkt ihr?

AMC veräppelt die Fans

AMC hat die Fans bereits vor Start der 5. Staffel „The Walking Dead“ in die Irre geführt. Der Trailer, der damals veröffentlicht wurde, erzählte eine vollkommen andere Geschichte, als wir letztendlich in der US-Serie zu sehen begaben. Denn der Trailer erweckte den Eindruck, als würden sich Rick Grimes (Andrew Lincoln) und seine Gruppe mit Gareth (Andrew J. West) zusammenschließen und gemeinsam nach Washington reisen, um ein Heilmittel zu entwickeln. Am Ende kam alles ganz anders: Gareth und die Terminus-Geschichte endete bereits kurz nach Start der 5. Staffel mit dem Tod der Kannibalen. Auch die Hoffnung auf Washington und ein Heilmittel verschwand bereits in der ersten Staffel-Hälfte und wurde als Ziel für die Gruppe gestrichen. Nun scheint man uns auch bei „Fear the Walking Dead“ auf den falschen Weg lenken zu wollen – doch dieses Mal sind wir schlauer.

View post on imgur.com

Der Trailer zur 2. Folge “Fear the Walking Dead”

Fear the walking Dead - Trailer episode 1.02

Beitrags-Bild: Televisione Streaming @ Flickr; CC BY 2.0; Courtesy of AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.