DRUCK

“DRUCK” Staffel 3: Matteo schwebt auf Wolke sieben

By  | 

Die Gefühlsachterbahn in der 3. Staffel “DRUCK” scheint Matteo erstmals Ruhe zu gönnen. Nachdem am Freitag die Situation zwischen Matteo und Sara eskalierte, durften die Fans den zerstreuten Italiener am Wochenende endlich richtig glücklich sehen. Der Grund für seine gute Laune: David.

Vorsicht: Spoiler bis “DRUCK” 121!

Viele “DRUCK”-Fans sind mit dem Original “SKAM” vertraut und wissen bereits grob, was ihnen in der Geschichte von Matteo in Staffel 3 der Jugendserie erwartet. Sie haben der neuen Episode am Freitag daher schon gespannt entgegengefiebert, denn die Chancen standen hoch, dass sich Matteo und David einmal mehr näherkommen. Im Vorfeld kursierten bereits zahlreiche Theorien, wie der erste Kuss zwischen Matteo (Michelangelo Fortuzzi) und David (Lukas Alexander) ablaufen könnte. Am Ende entschied sich “DRUCK” für eine Fassung, die gleichzeitig eine schöne Hommage an das Original darstellt, aber trotzdem – wie gewohnt – frischen Wind in die Geschichte einbringt. Und die Fans? Sind absolut hin und weg von der 24. Folge “Unter Wasser”, die den Startschuss für ein Wochenende voller guter Laune dargestellt hat.

Der erste Kuss

Aber erst einmal zurück zum Anfang: Am Freitag war eigentlich die Geburtstagsparty von Abdi geplant, die Matteo und Sara gemeinsam vorbereitet haben. Eigentlich sollten Jonas, Carols & Co auch mithelfen, doch die haben Matteo mit der ganzen Arbeit alleine gelassen. Die Stimmung zwischen Matteo und Sara kippte plötzlich, als Leonie in Gesellschaft von David auftauchte. Nach einem Streit mit Sara, ergriffen Matteo und David die Flucht. Nach einem kurzen Trip durch Berlin, landeten sie in einem verlassenen Gebäude und kamen sich in einem leeren, alten Pool näher. Was als Spiel begann, endete in einem leidenschaftlichen Kuss, in dem Matteo zum ersten Mal nicht vor seinen Gefühlen davongelaufen ist.

Seltenes Bild: Matteo ist glücklich

Die romantische Szene zwischen den beiden Schülern endete durch einen Störenfried abrupt, ging aber am Samstag gut gelaunt und harmonisch weiter. Matteo und David haben den Tag gemeinsam im Bett verbracht. Die beiden haben nicht nur immer wieder die Nähe des jeweils anderen gesucht, sondern auch über ernste Themen gesprochen. Ein weiteres Mal wurde deutlich, wie sehr Matteo davor Angst hat, alleine zu sein. Die Beziehung zu Sara könnte somit nicht nur ein Versuch gewesen sein, vor seinen Freunden zu beweisen, dass er heterosexuell ist, sondern auch seine Rettung vor der Einsamkeit. Am Sonntag zeigte sich Matteo dann so gut gelaunt in der WG, wie wir ihn womöglich schon seit der ersten Staffel nicht mehr gesehen haben. Das entging selbst Mia und Hanna nicht.

Ein Ende mit Schrecken

Matteo ist sich mit David so sicher, dass er am Montag endlich das gemacht hat, was viele Fans schon deutlich länger einfordern: Matteo hat die Beziehung zu Sara offiziell beendet. Doch die Art und Weise, wie und wann er es gemacht hat, kommt bei den “DRUCK”-Zuschauer*innen alles andere als gut an. Denn Matteo hat via WhatsApp-Nachricht mit Sara Schluss gemacht … kurz vor den Abi-Prüfungen! Wie es ihr jetzt geht, ist noch nicht bekannt. Das können Fans nach einem kurzen WhatsApp-Chatwechsel zwischen Leonie und Sara bisher nur erahnen. Hoffentlich wird das kein Nachspiel für Matteo haben …

„DRUCK“ läuft auf ZDFneo und online auf YouTube.

Kuschelkurs am Wochenende

Schicksal? 💕 – DRUCK – 119

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.