Game of Thrones

Diese „Game of Thrones“-Theorie glaubt, dass Rhaegar Targaryen noch am Leben ist

By  | 

Ist Daenerys‘ älterer Bruder Rhaegar Targaryen noch immer am Leben? Zahlreiche „Game of Thrones“-Fans klammern sich an eine hartnäckige Theorie, laut welcher der Prinz den Kampf mit Robert Baratheon überlebt hat.

Wie übersteht man eine mögliche Wartezeit von zwei Jahren, bis die finale 8. Staffel „Game of Thrones“ im Fernsehen ausgestrahlt wird? Genau, mit Theorien. (Oder dem Lesen von George R. R. Martins, aber früher oder später müsst ihr da dann auch wieder warten, sogar noch länger.) Eine verbreitet sich seit Monaten viral auf Fanseiten, Facebook-Gruppen und in Foren. Es gibt eine Gruppe von Fans, die der festen Überzeugung sind, dass Rhaegar Targaryen, der ältere Bruder von Daenerys Targaryen, noch immer am Leben ist. Sie hoffen darauf, dass er im großen Abschluss des Epos plötzlich wieder auf auftaucht. Besser gesagt: Sie glauben, dass wir ihn bereits in „Game of Thrones“ gesehen haben.

Was passierte mit Rhaegars Leichnam?

Die Rede ist von Jaqen H’ghar (Tom Wlaschiha), dem mysteriösen Assassine, der zuletzt Arya Stark (Maisie Williams) auf Braavos ausgebildet hat. Es gibt „GoT“-Fans, die vermuten, dass er in Wahrheit Rhaegar Targaryen ist, der nie in der Schlacht von Roberts Rebellion ums Leben gekommen ist. Zumindest gibt es in den Büchern keine genauen Informationen darüber, was mit dem Leichnam passiert ist und ob es überhaupt einen gibt. Auf Quora vermutet ein Nutzer, dass der schwer verletzte Rhaegar in den Fluss fiel und auf diese Weise spurlos verschwand.

Magische Rubine

Es wurde überliefert, wie Rubine in die Luft schossen, als Robert mit dem Hammer auf Rhaegar einschlug und seinen Brustpanzer traf, der mit den Edelsteinen bedeckt war. „Außerdem sehen wir Melisandre, die einen Rubin trägt, um ihre wahre Gestalt vor der Welt zu verbergen“, wird im Quora-Beitrag gemunkelt. Könnte Rheagar auch einen magischen Rubinen verwendet haben, um sich als Jaqen H’ghar zu tarnen und ein neues Leben zu beginnen? Das könnte auch die helle Strähne im Haar von Jaqen erklären, die sehr dem Targaryen-Blond ähnelt.

Zurück bleiben viele Fragen

So spannend die Theorie auch ist, bleiben viele Fragen. Wieso hat sich der echte Rhaegar dann nie auf die Suche nach seinem Sohn Aegon (aka Jon Snow) gemacht? Worauf wartet er? Wieso hat er den Tod von Robert Baratheon nicht genutzt, um wieder an die Öffentlichkeit zu treten? Wieso hat er nicht seine Geschwister im Exil aufgesucht und sie bei ihrem Vorhaben unterstützt, den Eisernen Thron zurückzuerobern? Wir sind auf eure Gedanken und Meinungen zu der „Jaqen ist Rhaegar“-Theorie, die wir in den nächsten Monaten wohl noch häufiger im Web sehen werden.

„Game of Thrones“ Staffel 8: Deswegen dauern die Dreharbeiten dieses Mal länger

Jaqen & Arya


Photo Credit: HBO
Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.