Deadly Class

“Deadly Class”: Rick Remender glaubt an eine 2. Staffel

By  | 

Das Finale der 1. Staffel “Deadly Class” flimmerte jüngst über die US-Bildschirme. Wie geht es jetzt weiter? Showrunner Rick Remender beruhigt die Fans, doch offiziell gibt es noch kein grünes Licht von Syfy.

In Deutschland haben wir gerade die Halbzeit der 1. Staffel “Deadly Class” erreicht. Im US-Fernsehen lief in dieser Woche bereits das große Finale der Comic-Verfilmung. Während wir noch mit beiden Beinen in der Welt von Marcus Lopez (Benjamin Wadsworth) stecken, der sich zum gefürchteten Killer ausbilden lässt, blicken die amerikanischen Fans verunsichert in die Zukunft. Syfy hat die Serie noch nicht offiziell verlängert. Ein schlechtes Zeichen? Während Fans mit dem Hashtag #RenewDeadlyClass um eine Fortsetzung bitten, meldet sich Showrunner Rick Remender auf Twitter zu Wort und beruhigt die Fans. “Alles wird gut”, verspricht Remender.

Remender zeigt sich optimistisch

Grünes Licht für eine 2. Staffel von “Deadly Class” scheint er selbst noch nicht bekommen zu haben, doch Remender ist guter Dinge und glaubt daran, dass die Verfilmung seines Comics nicht nach einer Staffel enden wird. Er ist fest davon überzeugt, dass die Serie “zu gut” ist und mittlerweile zu viele Fans gewonnen hat, um sie abzusetzen. Das würden die Fans von “Deadly Class” vermutlich sofort unterstreichen – aber Remenders Hoffnung ist leider kein offizielles Statement von Syfy, wie es für die TV-Serie weitergeht.

“Deadly Class” läuft immer mittwochs um 21.00 Uhr auf SYFY. Eine Wiederholung der Episode aus der Vorwoche wird um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

“Alles wird gut”

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.