Big Little Lies

“Big Little Lies”-Schöpferin äußert sich zu 3. Staffel

By  | 

Das Star-Aufgebot von “Big Little Lies” ist in diesem Jahr noch größer geworden und die Monterey Five ziehen die Zuschauer ein zweites Mal in ihren Bann. Ein gutes Zeichen, dass die Dramaserie fortgesetzt wird und es sogar eine 3. Staffel geben könnte?

Vorsicht: Spoiler zur 1. Staffel!

Liane Moriarty lieferte mit ihrem Roman “Tausend kleine Lügen” die Vorlage für eine der besten Dramaserien im Jahr 2017. HBO verfilmte die Geschichte um einen Todesfall im fiktiven Monterey als Miniserie mit einem Staraufgebot, das Hollywood-Schauspielerinnen wie Nicole Kidman und Reese Witherspoon umfasst hat. Die Begeisterung der Fans war so groß, dass sich HBO schließlich entschloss, die Serie fortzusetzen. Seit wenigen Wochen läuft die 2. Staffel von “Big Little Lies” (Sky zeigt die neuen Folgen in Deutschland immer montags) und zieht die Zuschauer ein weiteres Mal in ihren Bann. Celestes gewalttätiger Ehemann Perry (Alexander Skarsgård) ist zwar tot, doch so schnell kehrt keine Ruhe in Monterey ein.

Das Drama geht weiter

Perrys Mutter (neu dabei: Meryl Streep) nimmt den vermeintlichen Unfalltod ihres Sohnes nicht einfach so hin. Sie forscht selbst nach, welches Geheimnis Celeste und ihre Freundinnen hüten und vor ihr verbergen. Die 2. Staffel “Big Little Lies” ist momentan wieder vollbepackt mit neuen und alten Dramen, so dass den “Monterey Five” kaum Zeit bleibt, um eine Sekunde durchzuschnaufen. Ein gutes Zeichen, dass es weiterhin ausreichend Stoff gibt, um auch eine 3. Staffel zu füllen? Zumindest die Fans scheinen nicht genug von den Intrigen und der Frauenpower zu bekommen. Autorin Liane Moriarty äußerte sich gegenüber dem “Daily Telegraph” zu Zukunftsplänen rund um “BLL”.

Pläne für die Zukunft?

Ursprünglich sollte “Big Little Lies” nur eine Staffel umfassen, jetzt stecken wir mit beiden Füßen in der 2. Staffel. Doch was erwartet uns danach? Die 52-jährige Autorin glaubt, dass dann endgültig Schluss ist. “Ich habe das Gefühl, dass es keine [3. Staffel] geben wird.” Ihre Aussage ist noch nicht in Stein gemeißelt und wer weiß, welche Pläne HBO beim Blick auf die Quoten verfolgt. Doch zumindest Moariarty glaubt, dass die Geschichte von Madeline, Celeste, Jane, Bonnie und Renata langsam ausgereizt ist. “Mein Gefühl sagt mir, dass es das dann ist … Es sollte eigentlich nur eine Staffel sein.” Die Hoffnung auf neue Folgen stirbt bekanntlich zum Schluss. Immerhin hieß es auch nach dem Finale von “Big Little Lies” Staffel 1 von mehreren Seiten, dass die Serie abgeschlossen ist, doch am Ende kam alles ganz anders. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, welche Pläne HBO und die Produzentinnen Nicole Kidman und Reese Witherspoon verfolgen.

“Big Little Lies” läuft aktuell auf Sky. Neue Folgen stehen immer montags – parallel zur US-Premiere – zum Abruf zur Verfügung.

Photo Credit: © Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.