American Gods

“American Gods”: Dritte Staffel holt sich Marilyn Manson

By  | 

Der Skandal Musiker Marilyn Manson wird in der dritten Staffel “American Gods”, mal wieder sein schauspielerisches Talent zur Schau stellen. 

Die alten und neuen Götter bekämpfen sich auch in der dritten Staffel “American Gods” wieder. Diesmal bekommt Odin, alias Mr. Wednesday (Ian McShane) prominente Unterstützung: Der Sänger und Schauspieler Marilyn Manson wird dem nordischen Gott ein wenig Kraft schenken. Manson wird als Both Wengren erscheinen, dem Leader der Band “Blood Death”. Diese dient dem alten Gott als eine Quelle der Macht, da sie ihn und seine großen Taten besingen. Wengren (Marilyn Manson) soll in der Rolle einen “antiken Berserker” spielen, und die Figur durch seine “spezielle Energie” füllen. Die Auftritte der Band werden, wie zu erwarten war, als verstörend, einzigartig und originell angepriesen. Der mittlerweile 50 jährige Musiker  wird scheinbar in den ersten vier Episoden der dritten Staffel “American Gods” mitwirken.

“American Gods”: Marilyn Manson als Berserker in Staffel 3

Marilyn Manson konnte schon zuvor einige Erfahrung im Filmbusiness sammeln. Neben seinen eigenen Filmen, zu seiner Person und seiner Musik, wirkte er beispielsweise auch schon bei der Biker-Serie “Sons of Anarchy” mit. Demnächst können wir sein Gesicht auch in den neuen Folgen “The Young Pope” wiedersehen. Er wird jedoch nicht das einzige neue Gesicht am “American Gods”-Set sein: Die Serie scheint ein Problem damit zu haben, einen Showrunner zu behalten. Denn in, bald, drei Staffeln gibt es nun schon vier Showrunner für die Produktion der Serie. Der neueste Zuwachs wird Chares ‘Chic’ Eglee, der mehr als begeistert über die Zusammenarbeit mit Manson ist. Er erklärt, er sei schon lange ein Fan von Mansons Arbeit und Musik und ist gespannt darauf, wie der Künstler seine Figur füllen und darstellen wird. Ein Termin für den Drehstart ist bisher noch nicht bekannt, daher sollte man wohl erst 2021 mit der dritten Staffel “American Gods” rechnen können.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.