Neuigkeiten

AMC bestätigt neues “The Walking Dead”-Spin-off

By  | 

Die Begeisterung für Zombies und die Apokalypse ist bei AMC noch lange nicht vorbei. Der US-Sender hat nun bestätigt, dass man an einer neuen Serie im “The Walking Dead”-Universum arbeitet.

Die Quoten der Original-Serie gehen zwar im US-Fernsehen zurück, doch das hindert AMC nicht daran, neue Pläne für die Zukunft zu schmieden. Wie “Deadline” berichtet, hat der Sender bestätigt, dass man gerade aktiv an einer Idee für ein neues “The Walking Dead”-Spin-off arbeitet. Da man sich aber noch in der Anfangsphase befindet, gibt es noch keine konkreten Details oder Pläne für eine Veröffentlichung, bestätigt COO Ed Carroll. Er bestätigt aber, dass man sich mit kreativen Köpfen getroffen habe, die Geschichten für eine neue Serie vorgestellt haben. “Wir sind mit der Entwicklung dieser Serie sehr zufrieden”, so Carroll. Die Chancen stehen also hoch, dass “Fear the Walking Dead” – das erste Spin-off zu “The Walking Dead” – bald Unterstützung darin bekommt, das Franchise zu stärken.

Weiterer Ausstieg in Staffel 10

Eine neue Serie könnte gleichzeitig auch die Zukunft von Kirkmans “Walking Dead”-Universum im Fernsehen sein. Denn selbst eingefleischte Fans zweifeln mittlerweile daran, dass die Original-Serie so lange überdauert, wie die AMC-Verantwortlichen sich das wünschen. In den vergangenen zwei Staffeln musste sich die TV-Serie von einer Reihe beliebter und wichtiger Charaktere trennen. Zuletzt machte die Meldung die Runde, dass wohl auch Danai Gurira nur noch in wenigen Episoden der 10. Staffel “The Walking Dead” zu sehen sein wird, bevor sie die Show verlässt. Offiziell wurde diese Meldung noch nicht bestätigt, was aber nicht ungewöhnlich ist.

Viele Veränderungen

Die größte Veränderung mussten “Walking Dead”-Zuschauer in der aktuellen 9. Staffel verkraften, als Hauptdarsteller Andrew Lincoln die Serie verlassen hat. Sein Charakter Rick Grimes ist zwar nicht tot und wird noch in einer Film-Trilogie von AMC zu sehen sein. Ein Comeback in die TV-Serie hat der gebürtige Brite grundlegend ausgeschlossen. Er wolle zukünftig mehr Zeit mit seiner Familie in England verbringen, die er in den letzten Jahren aufgrund der Dreharbeiten in Amerika zu selten gesehen hat. Lauren Cohan alias Maggie hat die Serie zum gleichen Zeitpunkt verlassen, um sich auf die Dreharbeiten zu einer neuen Serie zu konzentrieren. Showrunnerin Angela Kang hofft auf ein Comeback von Maggie in der 10. Staffel. Das ändert aber nichts daran, dass von den Hauptcharakteren der 1. Staffel mittlerweile nur noch zwei Figuren übrig sind: Carol (Melissa McBride) und Daryl (Norman Reedus).

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.