Neuigkeiten

24 Serienempfehlungen für jedes Sternzeichen

By  | 

Auf der Suche nach einer coolen neuen Serie, die euch gefallen könnte? Dann aufgepasst: Wir haben uns mal Gedanken darüber gemacht, welche Serie wohl zu den jeweiligen Sternzeichen passen könnte. Vielleicht ist ja der ein oder andere unentdeckte Leckerbissen für euch dabei.

Ob man nun an Astrologie glaubt oder nicht – jeder von uns wird aufgrund seines Geburtsdatums einem bestimmten Sternzeichen zugeordnet. Diesen wiederum werden bekanntlich unterschiedliche Eigenschaften nachgesagt. Der Widder ist aufbrausend und unordentlich, der Löwe mutig und arrogant, der Fisch ist großzügig – so lässt sich die Liste für alle 12 Tierkreiszeichen fortführen. Und tatsächlich können sich viele Menschen zumindest mit einigen der ihnen zugeschriebenen Eigenschaften identifizieren. Wir haben uns gefragt, welche Serie wohl zu jedem Sternzeichen passen würde, und präsentieren euch hier das Ergebnis.

Widder (21.03. bis 20.04.)

Wer im Sternzeichen des Widders geboren ist, gilt allgemeinhin als sehr leidenschaftlich und unternehmungslustig. Allerdings kann der Widder auch sehr chaotisch und aufbrausend sein, ist manchmal rücksichtslos und unberechenbar. Welche Serie könnte da wohl besser passen als „Shameless„? Der alkoholkranke Ober-Chaot Frank Gallagher lässt seine Familie größtenteils im Stich, während sich seine älteste Tochter mit Inbrunst um die Familie kümmert. Definitiv eine Sendung, die man gesehen haben muss – nicht nur als Widder, versteht sich. Sehen könnt ihr „Shameless“ auf FOX.

Eine weitere Serie, die insbesondere dem Widder gefallen könnte, ist „American Gods„. Hier dreht sich alles um Shadowmoon, der nach dem Tod seiner Frau frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen wird und Mr. Wednesday kennenlernt, dessen Bodyguard er wird. Durch diesen wird er Teil einer Welt, in der alte und neue Götter durch den Glauben der Menschen zum Leben erweckt wurden und sich bekämpfen. Definitiv was für den impulsiven und aufbrausenden Widder – allerdings nicht für solche, die kein Blut sehen können. Anschauen kann man sich die Serie übrigens bei Amazon.

Stier (21.04. bis 20.05.)

Der Stier ist nicht nur bodenständig und selbstbewusst, sondern auch zielstrebig und stur und geht gerne mal mit dem Kopf durch die Wand. Außerdem zeichnen sich die in diesem Tierkreiszeichen Geborenen durch Loyalität und Treue aus. Erinnert uns an wen? Klar – zum Beispiel an Jon Snow. Warum also nicht mal „Game of Thrones“ probieren? In dem Geschichtsepos geht es um den Kampf um den Eisernen Thron. Von Krieg und Blut bis hin zu Sex ist alles mit dabei. Die letzte Staffel kommt erst im nächsten Jahr heraus – genug Zeit also, um die anderen Staffeln noch nachzuholen. GoT kann man auf Sky verfolgen.

Eine weitere Serie, die wir für den sinnlichen Stier empfehlen, ist „Outlander„. Claire Randall wird durch einen mystischen Steinkreis in die Vergangenheit zurück katapultiert, wo sie sich in den schottischen Krieger Jamie Fraser verliebt. Sie steht zwischen zwei Männern und zwei Leben – das in der Gegenwart, in das sie eigentlich gehört, und das in der Vergangenheit. Im Herbst diesen Jahres erscheint die vierte Staffel – sehen kann man „Outlander“ auf Netflix und dem Pay-TV Sender Passion.

Zwillinge (21.05. bis 21.06.)

Der Zwilling ist im Großen und Ganzen ein sehr angenehmer Zeitgenosse: Er besticht durch seine Neugier und seine Anpassungsfähgkeit. Wer im Sternzeichen des Zwillings geboren ist, ist meist eine sehr umgängliche Person. Nichtsdestotrotz gilt er auch als ruhelos, zerstreut und selbstgefällig. Das erinnert uns doch ganz stark an eine bestimmte Person – „Sherlock„. In der Serie mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle geht es um den altbekannten Detektiv, der im London der heutigen Zeit Kriminalfälle löst. Wenn man sich für diese Sendung entscheidet, sollte man allerdings Zeit mitbringen. Jede Folge dauert eineinhalb Stunden, dafür haben die vier bisher erschienenen Staffeln allerdings auch nie mehr als vier Episoden.

Und auch für Zwillinge haben wir noch eine zweite Serienempfehlung: „Dark„. Die erste Netflix-Serie aus Deutschland begeistert inzwischen Zuschauer auf der ganzen Welt. Sie verläuft in drei verschiedenen Zeitschienen und dreht sich um zwei verschwundenen Jungen in der fiktiven Kleinstadt Winden. Nach und nach fügen sich mehr Puzzleteile zusammen und es ergibt sich langsam ein Bild. Definitiv etwas für die Spürnase der den neugierigen Zwilling! Bislang gibt es erst eine Staffel, eine zweite ist allerdings bereits in Planung.

Krebs (22.06. bis 22.07.)

Der Krebs mag zwar eine harte Schale haben, besticht aber durch einen sanften Kern. Er ist hilfsbereit, familienverbunden, empathisch und liebenswürdig. Allerdings fällt er auch immer wieder durch Stimmungsschwankungen und Launenhaftigkeit auf. Er ist sehr sensibel und empfindlich und gilt außerdem als ängstlich. Aus diesem Grund empfehlen wir für die im Sternzeichen Krebs geborenen vor allem die Serie „Modern Family„, in der wir die Familien von Jay Pritchett und seinen beiden Kindern begleiten. Die Serie ist bestens dazu geeignet, die Laune des Krebses zu heben! Anschauen könnt ihr sie euch Serie auf Netflix.

Aber auch für die helfende Ader des Krebses gibt es natürlich eine große Auswahl an Serien. Unter anderem können wir euch „Station 19“ ans Herz legen: Im Spin-Off von „Grey’s Anatomy“ dreht sich alles um Feuerwehrmann Ben Warren und seine Crew, die jeden Tag ihr Leben für andere aufs Spiel setzen. Ab August können wir die Feuerwehrmänner auch im deutschen Free-TV erleben: Auf ProSieben geht es nächsten Monat heiß her.

Löwe (23.07. bis 23.08.)

Und schon landen wir beim König der Tiere: dem Löwen. In diesem Sternzeichen Geborene haben tatsächlich einiges mit der großen Raubkatze gemein. Löwen gelten als kühn und mutig, allerdings mit einer Tendenz ins Arrogante. Er kann durchaus herrschsüchtig und überheblich auftreten, ist aber auch leidenschaftlich und unerschrocken. Eine Serie für den Löwen? Ganz klar: „Dexter„. Hauptfigur Dexter arbeitet tagsüber als Forensiker, wird jedoch in der Nacht zum Mörder – ermordet allerdings nur andere Verbrecher. Er ist sicher, bei seinen Taten die perfekten Verbrechen zu begehen, doch auch den Besten passieren mal Fehler. Anschauen kann man sich die gesamte Serie, für die man allerdings gut Blut sehen können sollte, auf Netflix.

Ebenfalls empfehlenswert für Löwen ist „Empire„. Die Serie dreht sich um Lucious Lyon, den Gründer von Empire Entertainment, und seine Familie. Es geht um Macht, Sex und Geld.

Jungfrau (24.08. bis 23.09.)

Jungfrauen sind zumeist eher nachdenklicher Natur. Sie analysieren gerne, lieben Ordnung, sind rational und zielstrebig. Allerdings neigen sie auch zu übertriebenem Perfektionismus und können ein bisschen verklemmt sein. Was für Serien eignen sich also für unsere Jungfrauen? Zum einen ist uns da spontan „Black Mirror“ in den Sinn gekommen. Die Serie zeigt Auswirkungen der Verwendung von Technik und Medien auf die Gesellschaft und regt zum Nachdenken an. Jede Folge besteht aus einer Geschichte, die in sich abgeschlossen ist.

Eine weitere Serie, die wir Jungfrauen ans Herz legen können, ist „How To Get Away With Murder„. Annaliese Keating ist eine Professorin an der Middleton Law School. Sie wählt fünf Studenten aus, von denen sie sich besonders viel verspricht, und wird im Laufe der Serie gemeinsam mit ihren Auserwählten in mehrere Mordfälle verwickelt.

Waage (24.09. bis 23.10.)

Der Waage wird ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn nachgesagt. Die in diesem Sternzeichen Geborenen gelten allgemeinhin als kreativ und ausgeglichen, sind warmherzig, rücksichtsvoll und optimistisch. Auf der anderen Seite können sie ziemlich empfindlich, oberflächlich und arrogant sein. Die gerechtigkeitsliebenden Waagen sind in Sachen Serien natürlich insbesondere bei allen Superheldenserien gut bedient. Ganz besonders würden wir ihnen „Black Lightning“ ans Herz legen. Das Projekt aus dem Hause FOX dreht sich um einen dunkelhäutigen, bereits in Rente gegangenen Superhelden, der noch einmal in seine alte Rolle zurückschlüpfen muss, als große Gefahr aufkommt.

Außerdem ist sicher auch „The Crown“ eine Serie, die die Waage ansprechen könnte. In ihr geht es um das Leben von Queen Elizabeth II seit ihrer Hochzeit im Jahr 1947 – insbesondere für Waagen mit Geschichtsinteresse also durchaus empfehlenswert. Anschauen kann man sie sich auf Netflix.

Skorpion (24.10. bis 22.11.)

Der typische Skorpion neigt dazu, gerne Dinge zu analysieren. Er ist außerdem ehrgeizig, furchtlos und sehr loyal. Leider neigen im Tierkreiszeichen Skorpion Geborene dazu, eifersüchtig zu sein und Leute zu manipulieren. Sind wir ehrlich – welche Serie könnte da besser passen als „Pretty Little Liars„? Die Serie dreht sich um eine Gruppe Mädchen, die von einer mysteriösen Person terrorisiert wird. Und diese Person geht über Leichen! Leider flimmerte im letzten Jahr bereits die letzte Staffel über die Bildschirme, aber so kann man sich PLL wenigstens als Marathon komplett auf Netflix reinziehen.

Der Skorpion ist typischerweise mit einer ganzen Dosis Zynismus und Sarkasmus gesegnet. Genau aus diesem Grund können wir ihnen die Serie „Suburgatory“ ans Herz legen. Zugegeben, sie ist schon etwas älter – aber wenn man die sarkastische Tessa kennenlernt, die mit ihrem Vater George von der Großstadt in die Vorstadt zieht, kommt man aus dem Schmunzeln nicht mehr so leicht heraus!

Schütze (23.11. bis 21.12.)

Der Schütze ist typischerweise ein sehr gewitzter Geselle. Er hat einen unstillbaren Wissensdurst und liebt es, andere Länder und Kulturen zu erkunden. In ihm steckt ein kleiner Philosoph. Allerdings kann der Skorpion schnell mal ein bisschen belehrend daherkommen und neigt zu Angeberei. Erinnert uns stark an eine ganz bestimmte Serienfigur – mit dem Namen Sheldon Cooper. „The Big Bang Theory“ dreht sich um das Leben des exzentrischen Wissenschaftlers und seiner Freunde. Mit seinen Ticks und Macken schließt man den Astrophysiker schnell ins Herz – insbesondere, wenn man im Sternkreiszeichen Schütze geboren wurde.

Für den reiselustigen Schützen empfehlen wir außerdem die Serie „Rick & Morty„. Zugegeben, hier geht es zwar um Weltraumabenteuer, die Morty und sein Großvater Rick gemeinsam bestreiten, aber dennoch hat die Story einen hohen Unterhaltsamkeitswert. Inzwischen wurde eine vierte Staffel bestätigt, die voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen wird. Bis dahin kann man sich die drei bereits erschienenen Staffeln auf Netflix anschauen.

Steinbock (22.12. bis 20.01.)

Fleißig, nett und durchsetzungsstark – all das sind Eigenschaften, die typischerweise mit Steinböcken in Verbindung gebracht werden. Sie gelten als sehr realistisch und sachlich, verantwortungsbewusst und klug. Auf der anderen Seite wollen sie immer die Kontrolle haben, wirken autoritär und pendantisch. Eine Serie, die wir den im Zeichen des Steinbocks Geborenen ans Herz legen, ist „Suits„. Der Top-Anwalt Harvey Spector sucht einen neuen Partner – und seine Wahl fällt ausgerechnet auf einen unmotivierten College-Abbrecher.

Ganz neu und vielleicht auch interessant für Steinböcke ist die Serie „9-1-1„, in der sich alles um das Leben der Ersthelfer von Los Angeles dreht – Polizisten, Sanitäter und Feuerwehrleute. Sie wird auf dem Sender FOX ausgestrahlt und besteht aktuell aus nur einer Staffel. Eine weitere ist allerdings schon in Planung!

Wassermann (21.01. bis 19.02.)

Im Wassermann steckt typischerweise ein echter Tüftler, der voller Ideen steckt und durchaus exzentrische Züge haben kann. Er ist sehr hilfsbereit, und er liebt seine Freiheit. Allerdings gelten Wassermänner auch als ziemlich eigenbrötlerisch, rebellisch, unnahbar und stur. Und da ist uns spontan insbesondere eine Serie in den Sinn gekommen: „The End of the Fucking World„. In der Netflix-Produktion geht es um zwei Teenager, die von zuhause ausreißen. Während der Junge plant, das Mädchen umzubringen, will das Mädchen unbedingt seinen Vater finden.

Und auch für die Wassermänner haben wir eine zweite Serienempfehlung: Vielleicht wäre „Silicon Valley“ für euch einen Versuch wert. Die Sendung dreht sich um fünf junge Männer, die in Silicon Valley ein Start-Up gründen. Für den kleinen Tüftler im Wassermann genau das richtige – und zu lachen gibt es auch noch was!

Fisch (20.02. bis 20.03.)

Und zu guter Letzt haben wir da natürlich noch die Fische, die als sehr großzügig und freundlich wahrgenommen werden. Fische sind gute Freunde, die eine sehr emotionale Ader haben. Sie gelten als romantisch und verträumt. Allerdings werden sie auch schnell sentimental und können hin und wieder überempfindlich reagieren. Für sie kam uns insbesondere „Grey’s Anatomy“ ziemlich passend vor. In der Krankenhausserie geht es um Liebe, Sex, Krankheiten und jede Menge Herzschmerz. Taschentücher sollten Fische da besser immer bereitlegen!

Und um danach nicht vollends als Wrack auf dem Sofa zu liegen, hier für die Fische noch eine Empfehlung für gute Laune. Habt ihr euch schon „New Girl“ angeschaut? Falls nein, solltet ihr das unbedingt nachholen, denn auch bei Jess und ihrer Chaos-WG bleibt kaum ein Auge trocken. Diesmal vergießt ihr allerdings wohl eher Lachtränen! Für die seichte Unterhaltung auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.