Foxy

Die 10 kreativsten Leichen bei Hannibal

By  | 

Hannibal – das ist eine Serie für diejenigen, die keinen empfindlichen Magen haben. Die Morde werden hier haarklein dargestellt und analysiert und die Leichen werden „wunderschön“ präsentiert, wenn man sich diese Aussage überhaupt erlauben darf, schließlich sind Leichen nicht schön, denn es sind tote Menschen ABER wenn man des Aspekt des toten Menschen weg lässt – ist das Kunst gepaart mit Wahnsinn und Genie! Und hier ist noch nicht einmal die Rede vom fantastisch zubereiteten Kannibalen-Mahl.

Engel


Gif-Quelle: Tumblr

Hirschgeweih


Gif-Quelle: Tumblr


Gif-Quelle: Tumblr

Das Auge



Gif-Quelle: Tumblr

Menschlicher Honig


Gif-Quelle: Tumblr

Pferd




Gif-Quelle: Tumblr

Beverly Katz in Scheiben


Gif-Quelle: Tumblr

Menschlicher Baum



Gif-Quelle: Tumblr

Pilze


Gif-Quelle: Tumblr

Stimmband Cello



Gif-Quelle: Tumblr

Totempfahl


Gif-Quelle: Tumblr

Hier der Schnelldurchlauf

http://mikkelsennn.tumblr.com/post/54514819073

Wie geht es nur weiter mit Will Graham und Hannibal?



Gif-Quelle: Tumblr

Beitrags-Bild: aphrodite-in-nyc @ flickr, CC BY-SA 2.0

Anne kann als das Einhorn der Redaktion bezeichnet werden. Für sie darf es gerne etwas verrückter & lauter sein. Bei Serien rätselt sie von Anfang an mit, wer der Übeltäter ist. Taschentücher liegen auch immer griffbereit, denn wenn Einen die Emotionen überkommen, wird das nicht zurückgehalten. Lieblingsbeschäftigung: Binge Watching!

2 Comments

  1. Meike Bender

    12. Februar 2015, 14:04 at 14:04

    Es ist schon Kunst in meinen Auge , wie die einzelnen Scenen dargestellt werden….ich weiß z.B. noch als ich die Folge mit den ” Engeln” gesehen hatte,dass ich nur gedacht hatte : Wie kommt man nur darauf? Excellente Arbeit und sehr detailliert dargestellt. Prima
    Gefällt mir · Antworten · Gerade eben

  2. Anne Andraschko

    12. Februar 2015, 15:15 at 15:15

    Du sprichst mir aus der Seele! Die Engel fand ich einfach auch unglaublich beeindruckend!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.