Foxy

10 Dinge, die passiert wären, wenn Tom Hiddleston bei „Friends“ mitgespielt hätte

By  | 

Eigentlich sollte man etwas schon Perfektes nicht verändern aber wir sind der Meinung, dass Tom Hiddleston alles verbessern könnte. Aus diesem Grund gibt es heute einen kleinen Exkurs: Was wäre passiert, wenn Tom bei der 90er-Kultserie „Friends“ mitgespielt hätte? Zwar war er erst 13 Jahre alt als die Serie 1994 ausgestrahlt wurde, doch darum geht es ja nicht. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf!

1. Joeys Konkurrenz

In der Serie „Friends“ hatte jeder der Freunde ihre eigenen Talente und sie kamen sich mit ihren Karrieren nicht in die Quere. Doch wenn Tom dabei gewesen wäre, hätte er wahrscheinlich die gleichen Interessen wie Schauspieler Joey (Matt LeBlanc) gehabt. Stellt Euch vor, wie sich Joey’s Leben verändert hätte, wenn Tom anstatt ihm die Rolle als Dr. Drake Ramoray abgestaubt hätte?


Gif-Quelle: Tumblr

2. Frauenmagnet

Natürlich wäre klar gewesen, dass jede der drei Frauen auf Tom gestanden wäre. Ross (David Schwimmer) hätte jede wohl links liegen lassen. Sorry, Ross!


Gif-Quelle: Tumblr

3. Central Perk langweilig

Tom wäre sicher davon gelangweilt gewesen, die ganze Zeit im Central Perk abzuhängen. Als Engländer trinkt er sicher viel lieber Tee als Kaffee und wir sind uns ziemlich sicher, dass Rachel (Jennifer Aniston) einen richtigen englischen Tee nicht zubereiten hätte können.

4. Tom und Phoebe

Mit Phoebe (Lisa Kudrow) hätte sich Tom sicherlich gut verstanden. Die beiden hätten bestimmt auch zusammen Musik gemacht – oh, wie süß!


Gif-Quelle: Tumblr

5. Tom und Ross

Obwohl Tom seinen Kumpel Ross frauentechnisch ausgestochen hätte, wären die beiden bestimmt trotzdem gute Freunde geworden. Immerhin kennt sich Tom so gut mit Shakespeare aus wie Ross mit Dinosauriern. Beide sind eben kleine Streber.

6. Thanksgiving

Bei den sechs Freunden ist der Feiertag Thanksgiving immer ein besonders feierlicher Anlass. Doch Tom hätte sich damit wahrscheinlich nicht so anfreunden können, da dieser Feiertag in England nicht wirklich gefeiert wird. Er hätte bestimmt einen englischen Flair in die ganze Sache gebracht.


Gif-Quelle: Tumblr

7. Englischer Nachtisch

Tom wäre sicher entsetzt darüber gewesen, wie Rachel den englischen Trifle ruiniert hat. Bei dieser Süßspeise sind die Engländer nämlich sehr eigen.


Gif-Quelle: Tumblr

8. Der London-Trip

Chandler (Matthew Perry) und Joey machen einmal einen Ausflug nach London und ziehen das typische Sight Seeing durch. Doch wenn Tom dabei gewesen wäre, wäre es bestimmt sehr viel spannender gewesen, denn er hätte den beiden die interessanten und geheimen Ecken der Stadt zeigen können.

9. Tom, der Witzbold

Auf dem roten Teppich überzeugt Tom immer wieder mit seinem tollen Humor. Er ist einfach für Komödien geschaffen – also wäre er auch perfekt für „Friends“ gewesen.


Gif-Quelle: Tumblr

10. Riesige Truppe

Wenn Tom dabei gewesen wäre, hätten sich die Freunde immer zu siebt in die kleine Wohnung von Monica (Courteney Cox) quetschen müssen. Das sind eindeutig zu viele Menschen. Trotzdem sind wir uns sicher, dass Tom eine ganz neue, witzige und interessante Dynamik in die Freundesgruppe gebracht hätte. Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal ein Spin-off, bei dem Tom dann dabei sein wird.


Gif-Quelle: Tumblr

Beitrags-Bild: Melinda Seckington @ Flickr; CC BY 2.0

Anne kann als das Einhorn der Redaktion bezeichnet werden. Für sie darf es gerne etwas verrückter & lauter sein. Bei Serien rätselt sie von Anfang an mit, wer der Übeltäter ist. Taschentücher liegen auch immer griffbereit, denn wenn Einen die Emotionen überkommen, wird das nicht zurückgehalten. Lieblingsbeschäftigung: Binge Watching!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.